Evolution und die Neue Weltordnung

edwaaWillkommen im Prophecy Club, wo wir Bibelprophetie studieren und erforschen. Unser Thema ist: Evolution – Fundament für den Antichristen. Wir wissen, dass der Antichrist kommen wird und die meisten von uns sind der Meinung, dass er heute schon am Leben ist.

Aber wie kann es sein, dass ein Mann auftreten und die ganze Welt für 3,5 Jahre regieren wird? Er muss dazu auf der Grundlage eines bestimmten Weltbildes stehen und wir glauben, dass Evolution Teil dieses Weltbildes ist.

Unser Sprecher heute Abend ist einer der besten zu diesem Thema in Amerika. Er war 15 Jahre als Lehrer in der Wissenschaft tätig, evangelisiert seit 7 Jahren, reist durch ganz Amerika und spricht über Evolution vs. Schöpfung.

Und in dieser Zeit führte er 27 Debatten und hat nie eine verloren. Er nahm an rund 2000 Radioprogrammen teil und führt seit 2 Jahren Gespräche zu diesem Thema. Er spricht darüber bis zu 700 Mal im Jahr. Bitte heißt mit mir willkommen: Dr. Kent Hovind.

Ich freue mich, heute Abend hier zu sein. Wie schon gesagt: Mein Name ist Kent Hovind, war er zumindest für eine ganze Weile.

Ich war 15 Jahre lang Hochschullehrer und habe über die Schöpfung, Evolution und Dinosaurier gelehrt. Dies hier ist der einzige Vortrag, bei dem ihr das ganze Infomaterial versäumt, das ich in meinen Videovorträgen ausführlich behandelt habe. Wir haben über das Alter der Erde gesprochen .

Die Bibel lehrt eindeutig, dass die Welt nur etwa 6000 Jahre alt ist, die Evolution lehrt, sie sei Milliarden von Jahren alt. Einer von beiden irrt sich. Und die Bibel deutet an, dass die Dinosaurier gewöhnlich mit Adam und Eva im Garten Eden lebten.

Sie waren Bestandteil der ganz normalen Schöpfung. Und in den ersten 1600 Jahren Menschheitsgeschichte, vor der Sintflut, waren die Dinge ganz anders auf Erden. Die Lebewesen waren zuvor wesentlich größer.

Wir behandeln das alles (im Detail) im Videovortrag Nr. 1 und sprechen darin darüber, warum Menschen damals bis zu 900 Jahren lebten, wie Dinosauerier da ins Bild passen und all die Dinge.

Und heute möchte ich darüber sprechen, was die Evolutionstheorie der Welt gebracht hat. Den Kindern wird heute die Evolution in den Schulbüchern beigebracht, das steht außer Frage. Aber was tut sie für die Welt? Und warum? Und wer steckt hinter dem allem?
Ist da irgendwo ein verrauchter, dunkler Raum, indem sich finstere Gestalten Pläne ausdenken? Ich denke, dahinter steckt weitaus mehr als nur das. Natürlich gibt solche Räume, in denen Verschwörungen geknüpft werden, keine Frage, aber bei der Evolution handelt es sich um den Kampf zwischen Satan und Gott.

Selbst diese in verrauchten Räumen sitzenden Gestalten, die Verschwörungen stricken, besitzen keine umfassende Übersicht über den eigentlichen Kampf und was vor sich geht. Das Problem ist: Menschen haben immer Gottes Autorität abgelehnt. Und das begann bereits im Garten Eden.

Sie wollten nicht, dass Gott über sie herrscht. Und das hat mit Luzifer schon im Garten Eden begonnen. Luzifer kam zu Eva im Garten Eden und sagte zu den Frau: „Hat Gott wirklich gesagt, ihr sollt nicht von den Früchten essen?“
Das erste war eine Frage im Garten Eden. Das Zweite war: „Ihr werdet gewiss nicht sterben“, womit er Gott einen Lügner nennt. Und das Dritte, was Satan zu Eva sagte, war: „Ihr werdet wie Götter sein.“
Satan war es also, der die Lüge ins Leben rief, dass der Mensch wie Gott werden könnte. Und genau das ist es auch, was die Evolution im Kern ausmacht. Das war der Ort, an dem die Lüge seinen Lauf nahm. Die Idee hat nicht erst mit Charles Darwin begonnen, sondern mit Satan.

Genaugenommen ist er es, der wie Gott sein möchte. In Jesaja 14 heißt es über Luzifer:
„Ich will in den Himmel steigen und meinen Stuhl über die Sterne Gottes erhöhen; ich will mich setzen auf den Berg der Versammlung in der fernsten Mitternacht; ich will über die hohen Wolken fahren und gleich sein dem Allerhöchsten.“
Ihr seht also, dass der Teufel Gott gleich sein möchte. Aber der Job ist nicht mehr verfügbar, worüber er sehr verärgert ist. Er ist zwar sehr zornig auf Gott, kann ihm aber nichts antun, also ist er zornig auf uns, weil wir nach dem Bilde Gottes geschaffen sind.

Deswegen hasst dich der Teufel so sehr. Er hasst die ganze Menschheit, fortwährend, und will die gesamte Menschheit zerstören; finanziell, emotional, physisch, geistig. Alles, was er tut, dient dazu, zu zerstören, was Gott geschaffen hat.

Du musst das also von der himmlischen Perspektive aus betrachten, bevor du verstehen kannst, was in dieser Welt wirklich vor sich geht. Satan sagte: „Ich möchte mich dem Allerhöchsten gleichmachen.“
Er begann eine Rebellion gegen Gott vor über 6000 jahren und die Menschheitsgeschichte liefert ein langes Zeugnis dieses Kampfes gegen Gott. Dies hier ist ein gewaltiges Buch von Henry Morris. (…)
Es ist das beste Buch über die Geschichte der Evolutionstheorie, das ist kenne. Es ist also wirklich der Kampf Satans gegen Gott. Sie haben früher verschiedene Gruppen gegründet mit dem Versuch, für oder mit Satan zu arbeiten. Einige tun dies auch heute noch.

Wir können darüber sprechen, wie sich die Babylonier formierten und die Evolution lehrten (dass der Mensch „aufsteigen“ könne). Auch sie dachten, sie könnten wie Gott werden. Es gab immer Leute, die die Evolution lehrten. Es ist eine Philosophie, die destruktiv ist. Satan kommt, und verstellt sich zu einem Engel des Lichtes (2. Kor. 11,14-15).

„Eva, ich werde dir helfen. Lass mich dir zeigen, wie du wie Gott werden kannst. Gott verbirgt etwas von dir, Eva. Er weiß genau, dass, wenn du von dem Baum des Lebens isst, du wie er wirst.“
Satan betrog sie! Und sie fiel darauf hinein. Adam kam hinzu, realisierte, was sie tat und sündigte freiwillig für Eva, um sie zu retten, sowie Christus freiwillig für uns starb, um uns zu retten. Er wusste, was er tat. Adam wusste (auch), was er tat.

Eva war es, die verführt wurde, nicht Adam (1. Tim. 2,14). Satan gibt sich also als Engel des Lichtes aus, „Ich werde dir helfen, Eva.“ Ich denke, Satan nutzt diese Evolutionsphilosophie, um Millionen von Menschen in die Hölle zu bringen.

Unzählige Millionen über die letzten 6000 Jahre werden verloren gehen, weil Satan sie verführte. Versteht bitte, dass die Evolution nicht Wissenschaft ist, sie ist Philosophie. Es ist ein Lebensstil bzw. eine Weltsicht.

Die Bibel warnt uns in Kolosser 2,8: „Sehet zu, dass euch niemand beraube durch die Philosophie und lose Verführung nach der Menschen Lehre…“ Bemerke: Das, was du glaubst, bestimmt darüber, wie du dich verhältst.

Deine Philosophie ist extrem wichtig. Und es gibt nur zwei Wahlmöglichkeiten: Entweder ist da Gott, oder es ist da kein Gott. Wenn Gott da ist, solltest du herausfinden, wer er ist, was er will und tun, was er sagt.

Wenn da kein Gott ist, wie entscheidest du dann, was richtig und falsch ist? Die Evolutionstheorie ist eine Philosophie, die dem Menschen erlaubt, sich mental von Gott zu lösen, damit er dann selbst darüber entscheidet, was richtig und was falsch ist.

Er entscheidet dann plötzlich, ob es richtig oder falsch ist. Sei also vorsichtig mit deiner Philosophie. Wenn du tiefer darüber nachdenkst, stellst du fest, dass diese Philosohie darüber bestimmt, wie du die Welt betrachtest.

Wenn also die Evolutiontheorie wahr ist, dann ist der Mensch nur ein Tier, richtig? Nur ein hochentwickeltes Tier, das ist alles. Und dann haben Tiere dieselben Rechte wie wir. Tierrechte, schon gehört, ja?
Das entstammt alles ihrer Philosohie der Evolution. Wenn die Evolution wahr ist, hat nur der Stärkste das Recht, um zu überleben. Der Schwächste sollte eliminiert werden. Habt ihr auch alle das Unkraut aus eurem Garten beseitigt?
Nach der Lehre der Evolution sollten alle schwächere (untergebene) Menschen eliminiert werden. Wenn die Evolution wahr ist, dann kommt das Recht von dem, der Macht hat. Du bist der Stärkste? Dann hast du das Recht, die Welt zu regieren… König des Dschungels.

Untergebene sollten eliminiert werden (damit die „gute“ Spezies übrigbleibt). Schutz der Umwelt und Umgebung ist die ultimative Pflicht, nach dem Motto: „Wir sind die am meisten Entwickelten, wir müssen den Planeten retten.“
Das kommt alles aus derselben Philosophie hervor. Dann noch der Punkt: Es gibt nichts Absolutes bezüglich Richtig und Falsch.

Ein Professor sagte manchmal während einer Debatte: „Es gibt nichts Absolutes.“ Und ich fragte ihn: „SindSie absolut sicher?“ Wenn es nichts Absolutes gibt, wie kannst du dir dann so sicher sein? Übrigens, ich fragte ihn:
„Wenn dein Gehirn nicht eine Ansammlung von Chemikalien ist, die durch Zufall über Milliarden Jahre zusammenkamen, wie kannst du dann deinen Gedanken und deinem Urteilsvermögen trauen?“
Denk darüber einmal nach. Wie entscheiden wir, was richtig und falsch ist? Ich sprach einmal in einer staatlichen Schule (ich habe in vielen Schulen gesprochen) in Pennsylvania und wir waren in einem Raum, in den 300 Schüler passen.

Wir hatten 900 Schüler, also betraten sie den Raum nacheinander zu je 300. Ein Schüler nahm in der zweiten Reihe Platz und sagte mir: „Mr. Hovind, ich bin ein Atheist.“
Ich sagte: „Wirklich?“ Und er antwortete: Ja, es gibt keinen Gott.“
Und ich sagte zu ihm: „Darf ich dir eine Frage stellen? Weißt du alles?“ „Nein, natürlich nicht“, antwortete er. Weißt du vielleicht die Hälfte von allem?“ „Nein“
„Ok, stell dir einfach vor, du weißt die Hälfte von allem. Ist es möglich, dass Gott in der anderen Hälfte existiert, von der du nichts weißt?“ Brandneuer Gedanke…

Übrigens, wenn du ein Atheist bist, lass mich dir eine Frage stellen: Wie entscheidest du, was richtig und was falsch ist? „Oh, das ist einfach“, sagte er. ICH entscheide, was richtig und falsch ist. Ich bin der Gott meines eigenen Universums.“
Und ich sagte ihm: ich bin froh, das zu hören, denn ich werde dich in 5 Minuten erschießen. Und er sagte: „Du kannst das nicht tun.“ Doch, kann ich, denn ich bin der Gott MEINES Universums und habe beschlossen, dass es so in Ordnung ist.“
Wie entscheidest du, was richtig und falsch ist? Manch einer sagt: „Das ist falsch“. Ja? Sagt wer? Beachtet, dass Amerika mit christlichem Fundament seinen Anfang nahm, als wir noch den Satz hatten: So spricht der Herr.

Er ist es, der das Sagen hat. Aber wir haben das verlassen. Jetzt entscheiden wir, was richtig und was falsch ist. Wir degenerierten (dadurch) in eine Demokratie, wo Entscheidung auf der Basis dessen gebildet werden, was die Mehrheit will.

Wir begannen mit einer konstitutionellen Republik, bei der die Basis war, was Gott sagt. Gott entscheidet. Wir haben zwei grundlegenden Regierungsformen hier. Die zwei grundlegenden Philosophien hier sind: Evolution und Schöpfung.

Wenn die Evolution wahr ist, dann kommen Gesetze durch die Meinung des Volkes. Und du erhältst deine Rechte von der Regierung. Wenn die Regierung entscheidet, dass du das Recht zum Reisen hast, dann hast du das Recht dazu. Alle Rechte kommen durch die Regierung.

Doch wenn die Schöpfung wahr ist, dann haben wir unveräußerliche/unverkäufliche Rechte, von unserem Schöpfer gegeben. Ein großer Unterschied.

Wenn du den Kindern in den Schulen sagst, „du sollst nicht stehlen“, sagen sie „warum nicht?“. WEIL Gott sagt, dass du nicht stehlen sollst, darum nicht.

Aber wenn es Gott nicht gibt, was wirst du es ihnen antworten? Weil es nicht „schön“ ist? Das wird das Recht (Gottes) nicht aufheben.

Wir haben eine ganze Generation verloren, weil wir ihnen eine andere Philosophie gegeben haben. Wir waren zu Beginn eine konstitutionelle Republik, weil unsere Gründerväter, obwohl sie nicht alle Bibelchristen waren, eine biblische Philosophie hatten.

Sie gaben uns eine Republik. Als Mr. Franklin aus dem Gebäude kam, fragte ihn eine Frau: „Welche Regierung haben Sie uns gegeben?“ Und er sagte, „eine Republik, wenn ihr sie halten könnt.“ Eine Republik ist schwer zu halten.

Wir haben unsere veroren, wir sind keine Republik mehr. Wir haben uns zu einer Demokratie heruntergebildet und der nächste Schritt ist der Totalitarismus. Das wird schon sehr bald geschehen. Wir werden zu einem Land der Diebe und zu einem Heim der Sklaven.

Charles Darwin hat dieses Buch hier geschrieben, „die Entstehung der Arten“ (laut Buchtitel heißt es …der SPEZIES, nicht ARTEN), im Jahre 1859. Doch das ist nicht der vollständige Titel des Buches.

Ich zeige euch gleich den vollständigen Titel. Zu der Zeit damals hatten sie gewöhnlich lange Buchtitel, aber sie nannten es „Die Entstehung der Spezies.“
Übrigens, was ist eine Spezies? Wussten Sie, dass in dem Buch „Die Entstehung der Spezies“ nie über die Entstehung der Spezies gesprochen wird? In dem ganzen Buch wird darüber nie gesprochen.

Die Bibel sagte nie, die Erde bringe hervor lebendige Tiere nach ihrer Spezies. Sie sagte, die Erde bringe hervor lebendige Tiere, ein jegliches nach seiner ART, richtig? (1. Mose 1.24)
Was ist eine (Tier-) ART? Ein Wolf und ein Hund ist dieselbe Art Tier. Ich meine, tritt einen Schritt zurück und siehe dir diese beiden an. Es ist keine Schildkröte, ok?
Ein Pferd und ein Zebra ist ebenfalls dieselbe Art Tier. Das bedeutet nicht, dass sie dieselbe Spezies sind, aber sie sind dieselbe Art Tier. Und wir haben niemals je etwas anderen beobachtet als dass eine Tierart dieselbe Tierart hervorbringt. Nie haben wir sowas gesehen.

Aber die Schulbücher sprechen über die Spezies (-ierung. – Nichtexistentes Wort). Das ist Teil der Evolutionstheorie. Es gab einen Zusammenbruch des Vokabulars, als Darwins Buch erschien und sie nach der Entstehung der Spezies suchten…Gott hat nie etwas darüber gesagt.

Alles, was wir je beobachtet haben, ist, dass eine Tierart dieselbe Tierart wieder hervorbringt. Diese hier sind verschiedene Spezies der Affen, aber sie sind dennoch dieselbe TierART.

Und beachtet, nur weil der Mensch diese Tiere zu unterschiedlichen Spezies einstuft, heißt das noch alnge nicht, dass Gott ihnen eine unterschiedliche Art zuspricht. Und es könnte sein, dass diese hier gemeinsame Vorfahren haben.

Darüber diskutieren wir nicht, sie bleiben nach wie vor dieselbe TierART. Das bedeutet jetzt nicht, dass wir uns plötzlich alle von einem Felsen entwickelt haben. Hier also ist der vollständige Titel des Buches „Die Entstehung der Spezies – durch natürliche Selektion oder die Erhaltung bevorzugter Rassen im Kampf ums Überleben“
Bevorzugter Arten??? Charly, das ist politisch nicht korrekt. Aber im damaligen 18. Jahrhundert war es das. Seht, früher im 18. Jahrhundert war nahezu jeder ein Rassist.

Viele der damals fortgeschrittenen Nationen gingen zu den Dritte-Welt-Ländern, um sie zu kolonialisieren. Um ihr Gold, Rubin und Diamanten zu stehlen und sie auszubeuten. Du musst zunächst den Kern des 18. Jahrhunderts verstehen, insbesondere des frühen 18. Jahrhunderts, als die Evolution populär wurde, bevor Darwin die Weltbühne betrat.

Charly Darwins Großvater, Erasmus Darwin, veröffentlichte bereits alles, was Charly später herausbrachte. Ganz nebenbei gesagt gab Charly seinem Großvater nie einen Cent dafür, aber ich bin mir sicher, dass er all seine Ideen gestohlen hat.

Als Charly’s Buch in der Mitte der 1850er Jahre veröffentlicht wurde, wurde der Rassismus populär. Es war akzeptabel, ein Rassist zu sein. Natürlich ist es inakzeptabel. Darwin glaubte, dass Dunkelhäutige nur fortgeschrittene Tiere waren.

Und in dieser Zeit, 1859, hatten wir die Sklaverei in Amerika, ist es nicht so? Sie handelten mit Menschenseelen wie mit Kühen. Sie verfrachteten sie auf Schiffe und machten Schätzungen, wieviele Sklaven sie auf ein Schiff verladen konnten.

Sie schätzten, dass die Hälfte der Sklaven an Bord beim Rudern sterben würden. Sie brachten sie an die Decks und ließen sie dort für zwei Wochen (rudern). Das war der Ort, wo sie schliefen, wo sie aßen und ihr Geschäft erledigten. Sie haben sich von den Decks nicht wegbewegt.

Etwa die Hälfte von ihnen starb. Das war keine große Sache für sie, das auszurechnen, sie handelten mit ihnen wie mit Kühen. Das war die Art ihres Denkens. Was war los mit diesen Leuten? Ihr Problem war ihre Philosophie.

Sie dachten, die Sklaven seien Untergebene und sie müssten immer mit ihrer eigenen Ansicht übereinstimmen. Das, was du glaubst, ist extrem wichtig. Seid also vorsichtig, welcher Philosophie ihr nachgeht. Das ist ein Sklave vor dir gefesselt? Schlage ihn.

Wenn er stirbt, dann kaufst dir eben einen anderen. War das nicht die Gesinnung der Sklavenhändler damals, dass diese Menschen ihnen untergeben waren?
Übrigens, es gibt noch immer Gruppen im heutigen Amerika mit dieser Gesinnung. Der Ku-klux-Klan ist ein Beispiel dafür. Ich hatte einmal mit einem Mitglied des KKK gesprochen, das war in der Zeit, als wir Busreisen zu verschiedenen Gemeinden machten.

Das war in einer Viertel, wo dunkelhäutige Menschen lebten. Sehr freundliche Leute dort, sie luden einen sofort ein. Ich war erst 17 Jahre alt und dieser Mann vom Ku-Klux.Klan sagte mir: „Schwarze haben keine Seele.“ Er sagte mir das direkt ins Gesicht.

Ich konnte (zu der Zeit) nicht darüber diskutieren. Rassismus war vorherrschend in der Mitte des 18. Jahrhunderts und als Darwins Buch herauskam, brachte es eine „wissenschaftliche“ Rechtfertigung für das, was Leute bereits verübten. 1200 Exemplare wurden gleich am ersten Tag verkauft. (?)
Rassismus war populär. Darwin glaubte auch, dass Frauen Untergebene waren. Charles Darwin sagte in seinem Buch: „Ein verheirateter Mann ist ein Sklave, schlimmer als ein Schwarzer.“
Wenn das heute ein Professor der deiner örtlichen Universität sagen würde, wie lange würde er wohl seinen Job behalten? Oder sein Leben? Und Darwin gilt heute wie ein Heiliger, oder? Er war ein Rassist und ein Chauvinist.

Übrigens: (?)…niemand sonst würde ihn heiraten. Würdest du so einen Typen wie Darwin heiraten? Seltsamer Mann. Diese beiden hier hatten einen interessanten Job. Darwins Theorie wurde zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert sehr populär.

1859 kam Darwins Buch heraus und viele Leute begannen damit, die Evolutionstheorie voranzutreiben, Thomas Huxley usw. Viele begannen damit, sie voranzutreiben.

Und in den nächsten 20 Jahren erreichte die Evolutionstheorie die ganze Welt. Die Welt wurde ohnehin auf der Suche danach, wie sie Gott (mental) loswerden könnten und so passte alles zusammen, als Darwin mit dieser Evolutionstheorie erschien.

Darwin sagte: „Wir sollten Tausende dieser fehlenden Bindeglieder finden“ (Übergang von einer Spezies zu einer anderen). Aber sie konnten keine finden. Also wurde es zu der Zeit sehr verbreitet, weiterhin nach diesen fehlenden Bindegliedern zu suchen.

Diese Leute gingen nach Australien, sahen dort die eingeborenen Aborigines und sagten sich: „Diese sehen aus wie die fehlenden Bindeglieder, nach denen wir suchen. Ihre Kiefer sind größer.“
Aber der Grund, warum die Kiefer der Aborigines größer sind, ist der, weil sie statt Werkzeuge ihre Kiefer wie Zangen benutzen, um damit die Rinde von den Bäumen zu lösen und beim Klettern auf Bäumen. Sie nutzen ihre Kiefermuskeln oft zu diesen Zwecken, der Muskel am Knochen nimmt zu und ihre Kieferknochen werden größer.

Jeder Bodybuilder würde dir sagen: Wie mehr du deine Muskeln trainierst, desto ausgeprägter werden auch die belasteten Knochen. Die Aborigines haben größere Kieferknochen, weil sie sie oft nutzen. Das ist der Grund für ihre großen Kieferknochen.

Aber die Evolutionisten sagten sich: „Nein nein, das ist ein fehlendes Bindeglied.“ Hier habe ich einen Artikel dazu, veröffentlicht in einem Schöpfungsmagazin aus dem Jahr 1992. Darin wird beschrieben, was mit den Aborigines in Australien damals geschah.

Der Artikel hat den Titel: Darwins Körperdiebe. Die Evolutionisten haben damals damit begonnen, die Gräber der Aborigines auszuheben und die erbeuteten Knochen in Museen auszustellen. Aber irgendwann waren die Gräber leer und sie begannen, auf die lebenden Aborigines zu schießen.

Sie versammelten sie zueinander und haben sie erschossen. Sogar die Polizisten waren darin eingeweiht. Ein südenglischer Missionar war Zeuge dieses erschreckenden Massakers, das von Polizisten verübt wurde.

Eine Gruppe von Aborigines bestehend aus Dutzenden, Männer, Frauen und Kinder. 45 Köpfe wurden gekocht und die 10 besten wurden für den Auslandsversand verpackt. Erschossen, geköpft, gekocht und die Knochen verkauft – WARUM???
Das masonische (fraumaurerische) Museum hat eine Menge davon gekauft. Sie haben derzeit 43.000 Schädel in ihrem Keller gelagert. Du kannst viel Geld damit machen, wenn du einen Schädel hast, der aus irgendeinem Grund deformiert ist. Sowas wird auf extreme Weise als Beweis für die Evolution missbraucht.
Das ist es, was wirklich geschieht seit diesem Jahrhundert, Leute, bei der Suche nach diesen „fehlenden Bindegliedern.“ Und dabei gehen sie ziemlich konsequent vor.

Sie entrissen diesen Mann hier aus Ota Benga von seiner Frau und seinen zwei Kindern und sperrten ihn zusammen mit Schimpansen in einen Käfig. Er war ein Pygmy aus Africa. Er war Teil einer Evolutionsausstellung. Wusstet ihr, dass in 1904 in Saint Louis World’s Fair Pagmy’s wie er als Beweis für die Evolution ausgestellt wurden?
Geht zum Saint Louis Zoo und fragt dort, wo sich der Pygmy stand befindet. „Oh, ich zeig ihn dir“ (bekommst du als Antwort). Er war Teil der Evolutionsausstellung in 1904. Soviel zum Rassismus…

Karl Marx wurde sehr durch die Evolutionstheorie beeinflusst. Karl Marx hat seine Theorien etwa zur selben entwickelt wie Darwin die seinigen und Karl Marx würde nur eine unbedeutende Fußnote der Geschichte sein und kein Mensch würde ihm irgendeine Aufmerksamkeit schenken, wenn nicht vorher Darwin’s Theorie veröffentlicht würde.

Karl Marx behauptete von sich selbst, ein Christ zu sein. Ob er’s wirklich war oder nicht, sei einmal dahingestellt. Er verfasste einen Brief darüber, wie sehr er Jesus Christus liebt. Und dann ging Karl Marx zum College und in diesem College hat ihn ein Professor vom Christentum weggeführt.

Ist es nicht verwunderlich, bei wievielen Kindern der christliche Glaube zerstört wird, noch bevor sie ein zweites College besuchen? Es scheint, als hätte jedes einzelne weltliche College oder Universität eine Gruppe von Professoren, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, den christlichen Glauben der Kinder zu zerstören.

Ich erinnere mich noch, als ich zum College ging und gleich am allerersten Tag ein Professor in die Klasse fragte, ob sich im Raum Christen befänden. Ich hob meine Hand. Ich war damals 19 und wurde mit 16 errettet.

Ich sah mich um und sagte: „Scheint so, als sei ich der einzige.“ Und er sagte: „Mr. Hovind, Sie sind ein Christ?“ Und ich antwortete: „Ja, Sir.“
Er fragte mich dann: „“Eine Frage: Kann Gott alles tun?“ „Ja, Sir.“ Übrigens stimmt das nicht. Es gibt einiges, das Gott nicht kann. Er kann nicht lernen…

Er sagte dann wieder zu mir: „Mr. Hovind, wenn Gott alles tun kann, kann er dann auch so einen großen Berg machen, in dem er selbst nicht leben kann?“
Ich sagte darauf: „Ich weiß nicht, Sir, aber ich weiß, dass er einen so großen Berg machen kann, dass Sie nicht darin leben könnten, ohne Probleme.“
ie nutzen Fragen wie diese, um den Glauben des Kindes zu zerstören. Das war übrigens eine gute Antwort darauf. Jesus hat oft die Frage mit einer Frage beantwortet, richtig? Besonders dumme Fragen wie diese.

Wenn mir jemand eine so dumme Frage stellt, ob Gott einen so großen Berg machen könnte, dass er darin nicht leben könnte, dann frage ich ihn, ob er jemals von der Geometrie gehört hat. „Haben Sie jemals Geometrie gelernt?“ Sie antworteten dann normalerweise mit „Ja“.

Kennst du dann die Definition von einer Geraden? „Ja“ Eine Gerade geht unendlich in beide Richtungen. „Ganz genau“ Kannst du mir auch die Definition von einem Strahl nennen? „Ein Strahl läuft unendlich in eine Richtung“
Lass mich also nochmal zusammenfassen: „Eine Gerade verläuft unendlich in beide Richtungen. Ein Strahl läuft unendlich in eine Richtung.“ „Darf ich dir eine Frage stellen? Welche von beiden ist länger?“
Du sagst mir, welche der beiden länger ist und ich gebe dir die Antwort zu dem Berg. Aber es gibt viele Professoren, die meinen, dass es ihre Pflicht im Leben ist, den Glauben jedes Christen zu zerstören, der in ihre Klasse kommt. Solche sind viele da draußen, Leute.

Und ich persönlich würde dir nicht empfehlen, dein Kind auf ein weltliche College zu schicken, es sei denn, du bist absolut sicher, dass du mit diesem Problem fertigwirst. Die meisten von ihnen werden nicht damit fertig.

Die meisten von ihnen verlieren ihren christlichen Glauben in einem College. Einige sagen: „Wenn wir ihn zu einem christlichen College gehen lassen, wird er danach vielleicht keinen guten Job finden.“
Ohh, jetzt wissen wir also, was wirklich wichtig für sie ist. George…ach, nee, Affe…Jetzt wissen wir’s, oder? Ist das Geld wichtiger für sie? Scheint so…

Karl Marx‘ Glaube wurde also in einem College zerstört, er wurde zu einem überzeugten Skeptiker. Die ganze Philosophie von Karl Marx ist auf der Evolution gegründet. Er widmete sein Buch „Das Kapital“ Charles Darwin.

Karl Marx verstand sehr gut, dass sein Buch als philosophisches Werk niemals funktionieren würde ohne den Bezug zur Evolution darin. Man musste zunächst Gott loswerden, bevor der Kommunismus beginnen konnte zu wirken, weil der Kommunismus das genaue Gegenteil des christlichen Glaubens ist in nahezu jeder Hinsicht.

Marx wusste das. Er sprach über Evolution in seinen Lehren immer und immer wieder. Seine gesamte Philosophie war die Evolution. Karl Marx sagte einmal: „Meine Lebensaufgabe ist, Gott zu entthronen und den Kapitalismus zu zerstören.“ Netter Kerl, oder? Er wurde (von der Evolutionstheorie) verdorben.

Das einzige, was mit ihm geschehen war, ist, dass sich seine Philosophie änderte. Der Teufel möchte deine Philosophie zerstören, die Art und Weise, wie du die Welt betrachtest. Das ist es, was er zerstören will.

In 1846 schrieb Karl Marx „Manifesto.“ Einfach alles daran ist antichristlich. „Abschaffung privaten Besitzes.“ Übrigens: Das ist die wahre Absicht hinter der Ökologiebewegung. Sie hat nichts zu tun mit dem Schutz der Umwelt. Sie wollen unseren privaten Besitz abschaffen.

Sie wollen, dass du für alles eine Genehmigung brauchst. „Ich möchte einen Baum fällen.“ „Sie brauchen eine Genehmigung dafür.“ (…?…) Aber wo hört das auf? Wo kommen diese Rechte überhaupt her?
Haben die Rechte der Bäume irgendwas mit den Rechten der Menschen zu tun. Dieser Ansicht sind die Evolutionisten. Da draußen ist alles voll von Bäumen. Mann, gehe hin und fäll dir einen.

Es ist wirklich ihre Philosophie und sie handeln sehr konsequent nach ihr. Ich kann verstehen, warum sie sich davor scheuen, einen Baum zu fällen, weil sie nämlich an die Evolution glauben. Ich mag Bäume, wir haben eine ganze Menge davon und ich bin nicht der Meinung, dass wir alle wegfällen sollten, (?) aber sie sind wie das Gras um die Ecke und wenn du einen brauchst, solltest du ihn auch fällen dürfen.
Seht, Eigentum ist für Gott sehr wichtig. Die Bibel beinhaltet ein ganzes „Eigentumssystem“, wo jeder Eigentum hat. Und wenn jemand faul ist, verschwenderisch oder sein Eigentum verliert, bekommst du es nach 50 Jahren sowieso zurück (..?).

Der Besitz von Eigentum ist laut der Bibel sehr wichtig. Ich denke, unsere Väter machten einen tragischen Fehler. Sie hatten einen Slogan mit dem Titel „Leben, Freiheit und Streben nach Glück.“ Streben nach Glück? Was bitte soll das sein?
Wisst ihr, wie der ursprüngliche Slogan hieß? „Leben, Freiheit und Eigentum.“ Seht, wenn ihr Eigentum besitzt, seid ihr kein Sklave. Aber wenn du für deine Rechte (die dir eigentlich kostenlos zustehen) zahlst, bist du ein Sklave für jemand anderen.

Karl Marx sprach von „stark ansteigender Einkommenssteuer.“ Wusstet ihr, dass das die Idee von Marx war? Kennt ihr in Amerika einen, der freiwillig Einkommenssteuer zahlen will?
Was ist mit den 59 Millionen Amerikanern, die sie unfreiwillig zahlen müssen? Er sagte: „Wir müssen die Erbschaftsrechte abschaffen.“
Beschlagnahme des Eigentums von Rebellen. Aha, wer entscheidet denn, wer rebellisch ist und gegen was eigentlich rebellisch? Und wieder: Schafft das Eigentum ab. Dann: Eine Zentralbank. Wirklich die Idee von Karl Marx?
Wussten Sie, dass wir kein richtiges Geld mehr besitzen? Wir haben nur eine Banknote vom Federal Reserve. Das ist kein richtiges Geld, es ist ein Stück Papier. Du kannst es nicht essen und auch nicht tragen. Und eines Tages werden diese Banknoten Tapeten sein.

Unser Geld ist weg, Leute. Richtiges Geld ist Silber und Gold. Und ich habe diese Thema eine lange Zeit lang studiert und wir können lange darüber diskutieren, wenn du magst. Das System des Federal Reserve hat die amerikanische Ökonomie völlig zerstört.

Und nun können Sie eine Depression oder eine Rezession (künstlich) schaffen, wann immer sie wollen. Und sie haben ein System entwickelt mit dem Namen „Krisenmanagement.“ Schaffe eine (künstliche) Krise, damit wir eine (präparierte) Lösung anbieten können.

Als Beispiel: Die Kommunisten wollten in Kuba eine Militärbasis errichten. Sie hatten eine Technik namens Dialektik: Mach zwei Schritte nach vorn und einen zurück, damit jeder denkt, man hätte sich geändert. Aber in Wirklichkeit bist du der Sache einen Schritt nähergekommen.

Sie hatten also das Ziel, eine Militärbasis in Kuba zu errichten. Also errichteten sie diese Militärbasis UND brachten Raketen hinein. Kennedy forderte dann: „Schafft die Raketen dort ab“, es wurde darüber diskutiert und schlielich haben sie die Raketen dort rausgebracht.

Aber die Militärbasis blieb, exakt das, was sie wollten. Genau das wird auf der ganzen Welt praktiziert, eine schrittweise Übernahme. Karl Marx wollte eine Zentralbank. Als sie 1913 das Federal Reserve System entwickelten, freuten sich die Kommunisten.

Das war ihr Beginn des Landes Amerika (nach ihrer Vorstellung), weil sie von da an jede Depression schaffen konnten. Die große Depression der 1930er Jahre war völlig künstlich geschaffen, weil sie eine Neue Weltordnung wollten.

Es wird immer Leute geben, die Satan dabei helfen werden, die Kontrolle über die ganze Welt zu bekommen. Satan will unbedingt die Welt kontrollieren und die Menschheit völlig vernichten. Aber diese Idioten sind der Ansicht, dass Satan zwar die Menschheit vernichten will, aber nicht sie selbst (seine Diener).

Er will auch sie vernichten, aber das wissen sie noch nicht. Satan leitet das alles. Sie wollten im Jahr 2000 die Weltbevölkerung um 2 Milliarden reduzieren und danach weitere 2,5 Milliarden.

…?…wird null sein, wenn Satan selbst vernichtet wird. Also im Jahr 1929 schafften sie eine Depression und einige Jahre später kam Roosevelt hinzu und sagte: Ich habe eine Abmachung für euch. Kommt und lasst euch eine Sozialversicherungsnummer geben.

Leute wurden gezielt dazu geführt, diese Nummer anzunehmen. Übrigens: Das war völlig freiwillig. Und wenn du eine Sozielversicherungsnummer angenommen hast, bist du damit einer Abmachung nachgekommen, die von da an einen Haufen Aufgaben/Pflichten nach sich zieht.

Aber wenn du ihnen einen Brief zukommen lässt und darin sagst, dass du deine Nummer nicht mehr willst (und jeder kann dies einfach so tun)… ich hatte 20 Jahre lang keine Sozialversicherungsnummer.

„Du hast keine Sozialversicherungsnummer ???“ „Nein, wozu auch? Es ist weder sozial noch sicher.“ „Und was passiert, wenn du alt wirst?“
Nun die Bibel sagt, wir sollen uns um unsere Familien kümmern, oder? Ich sichere mich nur selbst ab, das ist alles. Wenn du dein ganzes Geld ins Staatskapital einzahlst, gibt dir Washington später mehr zurück, wenn du später 65 bist?
Haha… etwas stimmt mit deinem Denken nicht. Jeder hatte das Recht, sie abzulehnen. Einige Leute haben ihre Sozialversicherungsnummer widerrufen und ihr Geld, das sie eingezahlt haben, erstattet bekommen. Ich weiß nicht, ob es immer funktioniert, aber einige haben das getan. Aber gut, wenn du sie freiwillig annimmst, dann zahlst du auch (..?).

Zentralbank. Was sie als Nächstes wollen, ist eine künstliche Depression, die vermutlich schon bald kommen wird. Ein Zusammenbruch der US-Ökonomie kann problemlos über Nacht geschaffen werden.

Dann stellen sie sich hin und fragen: „Oh, was können wir bloß tun? Wir haben hier wirklich ein Problem, wir müssen es unbedingt lösen. Es gibt da zuviele Missbräuche, gefälschte Checks, zuviel Falschgeld…Lasst uns jedem eine persönliche Identifikation geben, einen kleinen Mikrochip.“
Ich traf vier Leute in den letzten zwei Monaten, die jemanden in einem Geschäft sahen, der mit seiner Hand über einen Scanner strich und auf diese Weise bezahlte. Ich hab’s nicht selbst gesehen, aber vier Leuten erzählten mir das, die es gesehen haben.

Eine kleine Kreditkarte mitten unter der Haut, ein kleiner Mikrochip. Die Technologie ist bereits da. Vor zwei Wochen erzählte mir einer, dass sein Freund sein Haus verkaufte und der Käufer zahlte ihm bar; 30 Tausend Dollar.

Er fuhr damit den Highway entlang und ein Polizist hielt ihn an, obwohl er gegen kein Gesetz verstoßen habe und fragte ihn, warum er soviel Bargeld mit sich fährt. Und er fragte: Woher weißt du, dass ich soviel Geld bei mir habe?
Er sagte: „Da ist ein kleines Magnetfeld drin, das uns auf unseren Scannerpistolen angezeigt wird. So können wir sehen, wieviel Bargeld jemand dabeihat.“ Haben Sie je diesen Strich in den Banknoten bemerkt? Genau das ist die Absicht dahinter. Interessant, oder?
Der letzte Schritt war eine Sozialversicherungsnummer, der nächste wird ein kleiner Mikrochip sein. Und niemand wird in der Lage sein, etwas zu kaufen oder zu verkaufen ohne diesen Mikrochip. Ich empfehle euch dringend, Offenbarung 13 und 14 sorgfältig zu lesen, wenn ihr heute Abend nach Hause kommt.

Dann haben wir ein Eigentumsrecht im Bereich Kommunikation und Transport. Braucht man dazu einen Führerschein? Nun, ich habe einen, aber… (?)…wusstet ihr, dass die Leute damals ihre Führerscheine wieder abgegeben haben, weil sie sie nicht wollten? Ein eigener Führerschein zieht Verantwortung nach sich.

Ich habe die vielen Spuren über diesem Thema mit langen Verbindungslinien verbunden und eine lange Zeit studiert und wir können noch viel Zeit damit verbringen, darüber zu sprechen, aber ich möchte beim Kernthema bleiben und erklären, wie all diese Dinge mit der Evolution zu tun haben und wie sie da hineinpassen.

Glaubt mir, man kann eine ganze Menge darüber lernen. Regierungseigentum von Fertigungsanlangen und Agrarwirtschaft. Die Regierung ist dermaßen involviert in die Agrarwirtschaft, diese Typen sind geradezu darin eingesogen. Es trafen sich mal zwei Farmeragenten im Büro und einer von ihnen weinte.

Er fragte ihn, warum er weinte und er antwortete: „Mein Farmer ist gestorben.“ Sie haben etwa einen Farmer für jeden Farmeragenten. Liebe Leuten, wir werden „sozialisiert“ in unserem Landwirtschaftssystem.

Regierungsseitige Geburtskontrolle. Firmeneigene Farmen und regionale Planung. Regierungsseitige Erziehungskontrolle.

Karl Marx, warum möchtest du unbedingt, dass die Regierung die Erziehung kontrolliert? Das ist seine Idee. Nun, sie hatten auch schon davor einige staatliche Schulen, aber die meisten im 18. Jahrhundert gingen auf eine Privatschule, etwa 90%.

Doch irgendwann kam eine reiche, raffinierte Gruppe zusammen und sagten: Wenn wir jemals Amerika beherrschen wollen, dann brauchen wir ein staatliches Schulsystem. Ich habe einen Artikel hier darüber liegen, wie es zur Gründung von staatlichen Schulen kam und das alles ineinanderpasst.

Sie brauchten dieses staatliche Schulsystem, damit sie die Kinder lehren konnten, was SIE wollten, um sie zu „guten Bürgern“ zu erziehen. Nicht zu guten Christen, guten Bürgern.

Sie wollten keine cleveren Leute, sie wollten gehorsame Sklaven. Und wie dümmer sie werden, umso leichter sind sie zu kontrollieren. Das ist der Grund, warum einige Hochschulabsolventen nicht in der Lage sind, ihr eigenes Diplom zu lesen.

Kommunistische Regeln für die Revolution, veröffentlicht im Jahr 1919. Eine Liste mit Regeln, wie man ein Land übernimmt: -Korrumpiert/Verdirbt die Jugend – Bringt die alten Werte zum Zusammenbruch (Heute: „Es gibt nichts absolut Richtiges und Falsches“) – Fördert die ziviele Unordnung
– Schwächt die Haltung der Regierung gegenüber Verbrechen ab (oder „abmildern“). – Teilt die Leute in gewalttätige Gruppen auf (gezielte Schaffung gegenseitiger Feindschaft) (Rassen, Religion, etc.) – Bringt die Leute gedanklich weg von dem, was ihre Regierung tut, fokussiert ihre Aufmerksamkeit auf Athletik/Sport, Sex etc.

Wusstet ihr, dass im Jahr 1919 weniger als 200 Sportler an der Olympia teilnahmen? Wieviele sind es derzeit? Oder wieviele von euch können sofort 5 Fußballmannschaften nennen? Die meisten von euch können 5 nennen.

Und wenn ich fragen würde, ob du zwei Senatoren deines Landes nennen kannst? Vermutlich könnten viele von euch ihre eigenen Senatoren nicht nennen. Und wenn ich fragen würde, was diese repräsentieren und für welches Gebiet sie zuständig sind, würden die Hälfte von euch das nicht wissen.

Oder wenn ich nach den Namen 5 eurer Vorstandsmitglieder fragen würde, würde sie vermutlich niemand hier nennen können, bis auf ein oder zwei Leute vielleicht.

…?…Ich denke, unsere Gedanken sind wirklich unter der Kontrolle der Regierung. Ich denke, wir sind mehr darüber besorgt, wer den Ball ins Netz schießt als darüber, wer die Bücher einkauft, aus denen unsere Kinder lernen. Exakt das, was sie wollen.

Ein englischer Landwirt hat seinem Freund einen Brief geschrieben und sagte darin: Wir sind dabei, die amerikanischen Kolonien zu verlieren, weil die meistverkauften Bücher dort jene sind, die auf der Bibel gegründet sind (christliche Literatur).

Diese Leute lesen ihre Bibel. Und die zweihäufigsten, verkauften Bücher sind über das Gesetz/Recht. Diese Leute studieren ihr Recht. Also können wir sie (deshalb) nicht versklaven (weil sie die Bibel und ihr Recht kennen).

Er sagte voraus, dass sie die amerikanischen Kolonien verlieren würden, weil Leute ihr Recht studierten. Sie studierten ihre Regierung. Wir hingegen haben nicht viel Ahnung davon, was unsere Regierung tut, oder? Wir wissen eine Menge über Baseball…und Fußball, aber warum nicht viel über die Regierung? Wir verdienen es, Sklaven zu sein.

– Beherrscht alle Medien Das war schon vor langer Zeit der Plan, die Medien zu kontrollieren. Das wurde immer angestrebt, heute ist es bereits getan.

Und wenn ihr die Vermeldung auf CBS, NBC und Zeitungen verfolgt habt, wisst ihr, dass sie das (?)-Fernsehen abgeschaltet und stattdessen das „alternative Fernsehen“ geschaltet haben, wie zum das Shortway Station, Patriot Networks und so ein Zeug. Dort bekommst du nicht wirklich Neuigkeiten zu sehen, sondern den üblichen Müll.

– Zerstört den Glauben der Leute in ihre Führer
-Veranlasst die Registrierung aller Schusswaffen
Warum wollen die Kommunisten, dass Schusswaffen registriert werden? Nun, erstens deshalb, weil sie sie zurückverfolgen können. Du weißt, wer sie erhalten hat. Wusstet ihr, dass jeder Diktator das wollte?
Lenin forderte die Entwaffnung der Mittelschicht. Stalin sagte: „Wir sollten alle entwaffnen.“ Hitler sagte dasselbe. Wisst ihr, Nazideutschland unter Hitler hatte Gesetze zur Schusswaffenkontrolle.

Hört euch das hier an: „Dieses Jahr wird in die Geschichte eingehen, denn es ist das erste Mal, dass eine zivilisierte Nation volle Schusswaffenregistrierung hat. Unsere Straßen werden sicherer sein, unsere Polizei effizienter und die Welt wird uns in die Zukunft folgen.“
Auch Hitler sagte dies im Jahr 1935. 1933 übernahm er Deutschland, indem er langsam einige Schlüsselhandlungen tat, die ihn unwiderstehlich beim Volk machen würden. Das führte dazu, dass man ihn als Autorität nicht ablehnen würde.

Niemand im Volk hatte Schusswaffen, aber die Autorität hatte Schusswaffen. Unsere eigenen Urväter waren ziemlich clever: Sie wussten, dass wenn das Volk die Regierung fürchtet, ist es bedenklich (?), doch wenn die Regierung das Volk fürchtet, haben sie Freiheit.

Also fügten sie das freie Recht, eine Schusswaffe zu besitzen, in ihr Recht ein. Also hatte die Regierung das Volk gefürchtet. Einige Leute versuchen damit zu argumentieren, in dem sie sagen: „Für eine Entenjagd brauchst du kein Maschinengewehr.“
Aber dieser Artikel hat nichts mit der Entenjagd zu tun. Der zweite Artikel des Waffengesetzes handelt über den persönlichen Schutz gegen die Regierung, wenn es nötig ist, wenn nämlich die Regierung selbst zum „bösen Buben“ wird.

„Mr. Hovind, sind Sie der Meinung, dass jeder ein Maschinengewehr braucht?“ „Oh, ja, ich kenne Leute, die einige Maschinengewehre haben.“
Selbstverständlich sollten sie strafrechtlich verfolgt werden, wenn sie damit eine Straftat begehen, keine Frage. Das eigentliche Problem ist aber nicht die Waffenkontrolle, sondern die Verbrechenskontrolle. Gewehre töten keine Menschen, sondern Menschen töten Menschen.

Ich persönlich glaube an das Waffengesetz und habe es gründlich studiert. Ich habe niemanden erschossen und würde es auch nie tun, wenn ich nicht unbedingt muss. Aber ich entschied mich, wenn ich ruhig, gelassen und beherrscht bleibe und jemand in mein Haus einbricht, schieße ich aus allen Rohren.

Das ist aber nicht die christliche Lösung… oh doch, ist es, denn ich muss meine eigene Familie schützen und für ihre Sicherheit sorgen. So hab ich’s entschieden, ich würde in dem Fall schießen.

Und so würde ich’s auch dem Polizisten erklären: Ich fürchtete um mein Leben und habe (deshalb) das Magazin leergeschossen.“ Der Grund, Furcht ums eigene Leben, ist ausreichend.

Nikolai Lenin, der erste kommunistische Diktator, der 1917 eine Revolution in der Sowjetunion startete und die Sowjetunion und das ganze Russland einnahm. Er war ein Kommunist und Evolutionist, das gehört ohnehin zusammen.

Und er schrieb: Marxisten haben die Gewalt während des Kapitalismus nie vergessen. Seht, wenn jemand an die Evolution glaubt, wo der Stärkste überlebt, richtig?… wo der schnellste Löwe das schwächste Zebra erbeutet und in Stücke reißt mit Raubzähnen und Krallen… genauso ticken die Kommunisten.

Der Mensch muss nach ihrer Ansicht unbarmherzig sein. Hitler wollte eine Generation, die kein Gewissen hat. Denkt mal darüber nach, was Hitler tat. Joseph Stalin glaubte an die Evolution, aber er hat nicht immer an sie geglaubt.

Wusstet ihr, dass Stalin als Kind zu einer katholischen Schule ging? Hier habe ich einen Artikel dazu. Für kleines Geld bekommt ihr hier fantastisches Material zum Recherchieren. Die 1972er Ausgabe spricht über Stalin’s brutalen Glauben. Stalin ging als Kind zu einer „geistlichen“ Schule.

Er wies ein kriminelles Denken während evolutionären Vorträgen auf. Er begann, Darwins Buch zu lesen und wurde zum Atheisten. Denkt ihr nicht auch, dass sich Joseph Stalins Philosophie durch dieses Buch geändert hat? Joseph Stalin war ein sowjetischer Diktator und tötete ca. 60 Millionen (!) Menschen. Hitler tötete etwa 6 Millionen.

Joseph Stalin hatte sich zum Ziel gesetzt, polnische Gefangene zu töten (?). Während dem Ersten Weltkrieg griff Russland Polen von einer Seite an und Deutschland von einer anderen. Polen war hoffnungslos gefangen. Sie gaben auf und das Land kollabierte innerhalb von 5 Tagen.

Also hatten sie all die Gefangenen. Und Stalin wurde gefragt, was mit den polnischen Offizieren geschehen soll. Und er sagte darauf: Sie sind nur Polen, sie haben sich nicht so weit entwickelt wie wir – erschießt sie. Die Russen haben das erst 1992 zugegeben, dass sie das taten.

14.700 polnischen Offiziere wurden Hauben über ihre Köpfe gestülpt, die Hände hinter dem Rücken gefesselt und so in der Gegend herumtaumeln lassen, bis ein (?) herauskam und ihnen in den Hinterkopf geschossen hat.

Du wirst jetzt sagen. Oh, Hovind, das ist aber nicht schön, das verstößt gegen die Menschenrechte. Verstehst du noch immer nicht, dass, wenn du an die Evolution glaubst, Verträge und Vereinbarungen nur andere Ausdrücke dafür sind, aus dem Weg geräumt zu werden, weil es bei der Evolution kein Richtig und Falsch gibt.

Wenn ein Löwe mit einem Lamm einen Vertrag macht, sollte sich das Lamm keine Sorgen machen? „Oh, Mr. Löwe, du sagtest, du würdest mir nichts tun, ich habe deinen Namen hier stehen, haha.“
Was macht ein Löwe damit, wenn er hungrig ist? Kommunisten sagen: Wir wollen Frieden, Frieden…ja, genau, sie wollten Frieden in Nordvietnam, Frieden im Südvietnam, Frieden in Südkorea, genau, sie wollten immer Frieden…genau
Ihre Vorstellung von „Frieden“ ist völliges Fehlen jeglichen Widerstands gegenüber dem Kommunismus. Das ist ihre Vorstellung davon, ihre Definition von „Frieden“, fehlender Widerstand. Leute, wir haben ein Problem.

Der Kommunismus übernahm China, 1946-1949, mit Beihilfe der Amerikaner. Sie begannen, Christen in China zu verfolgen, weil Christen nicht sehr gut in die Vorstellung der Neuen Weltordnung passen. Sie haben 10.000 – 15.000 Christen pro Monat (!) ermordet.

Während dieser unglaublichen Verfolgung wuchs die chinesische Gemeinde auf 55 Millionen. Und sie beteten: „Herr, bitte sende Verfolgung nach Amerika, weil es ihre Gemeinde so sehr stärken würde.“
Die Verfolgung ist unterwegs und wird schon bald kommen. Ein Typ namens Pol Pot ist der Anführer der Gruppe mit dem Namen „Khmer Rouge.“ Im Jahr 1975 – 1979 hat diese Gruppe Campodia gestürmt und fast ein Drittel seiner eigenen Bevölkerung ermordet.

Einige Leute sagen, es war nicht einmal die Hälfte. Warum haben sie die Hälfte ihrer eigenen Leute umgebracht? Seht, Pol Pot war ein Kommunist und ein überzeugter Anhänger einer Theorie namens Evolution.

Und er war der Ansicht, dass wenn man jeden eliminieren würde, der nicht hineinpasst, die Zivilisation sich dadurch schneller weiterentwickeln würde. Das hier habe ich aus einem Buch der Weltrekorde. Warum tun sie das?
Wenn es dein Magen verträgt, schau dir mal den Film „The Killing Fields – Schreiendes Land“ an. Aber wenn du das tust, finde jemanden aus deinem Bekanntenkreis, der aus Kambodia kommt, der zu der Zeit des Krieges dort lebte. Schau dir zusammen mit demjenigen diesen Film an; und er wird sagen: „Das alles ist schrecklich, aber es ist nicht annähernd so schlimm wie es in Wirklichkeit war.“
Es war noch viel schlimmer. Wir haben Kambodianer bei uns in Pensacola, die Englisch als Zweitsprache sprechen. Mein Nachbar ist Lehrer und hat sie Englisch gelehrt. Er ist der einzige Überlebende seiner Familie. Brüder, Schwestern, Mutter, Vater, Onkel, Tante, alle wurden sie ermordet. Er ist der einzige, der überlebt hat.

Das ist es, was der Kommunismus angerichtet hat. Peter Singer sagte: „Das Christentum ist unser Feind. Wenn Tierrechte aufkommen, müssen wir die jüdisch-christliche Tradition zerstören.“ Leute, da ist ein (geistlicher) Krieg, der da geführt wird.

Es ist ein Krieg zwischen zwei Philosophien, und es führt zu dem Kern Schöpfung gegen Evolution. Gottes Philosophie gegen Satans Philosophie. Das ist der Kern der ganzen Sache. Peter Singer hier glaubt an die Evolution.

Die Bäume haben Rechte. David Foreman sagte in „Earth first“: Wir müssen dies zu einem unsicheren und unbewohnbaren Ort machen für Kapitalisten und ihre Projekte.

Wir müssen die Straßen wiederherstellen und das Land durchpflügen, den Bau der Dämme unterbrechen und bereits bestehende abreißen, die Flüsse entfesseln und zur Wildnis zurückkehren, Millionen und zig Millionen von Äckern aus neuer geregelter Hand erneuern.“ Ok, David, lass uns mit deinem Haus anfangen.

Aber das wollen sie nicht. Sie wollen, dass eines anderen Haus aus dem Weg geräumt wird, nicht ihr eigenes. Prinz Philipp sagte: „Wenn ich inkarnieren würde, würde ich mir wünschen, als ein Killervirus auf die Erde zurückzukehren, um die Bevölkerungszahl zu senken“
Wisst ihr, was das Problem dieser Leute ist? Ihr Problem ist ihre Philosophie. Sie sehen die Welt nicht so, wie Gott sie sieht. Sie sehen die Welt, wie der Teufel sie sieht, nämlich „der Mensch ist der Feind.“
Satan hasst die Menschheit. Prinz Philipp hier ist nicht der Feind, aber er arbeitet für ihn. Wir sollten Prinz Philipp zum Herrn führen. Jeder Mensch, ganz gleich, was er getan hat…selbst Hitler hätte gerettet werden können… Gott kann dir vergeben.

Wir müssen hier darauf Acht geben, wer hier der Feind ist, und das ist Satan, es sind nicht diese Leute. „Um die Weltbevölkerung zu stabilisieren, müssen wir 350.000 Menschen am Tag eliminieren“, sagte Jaques (?).

Etwas stimmt mit seiner Philosophie nicht. John D. Rockefellar glaubte an die Evoluton, aber er hat sie auf die Geschäftswelt angewendet. Und du wirst die Geschichte des 18. Jahrhunderts nicht verstehen, bis du nicht verstehst, wie sich die Evolution da einfügt.

Diese Typen haben große Monopole errichtet, Unternehmensumstrukturierungen vorgenommen, Unionen gegründet, Geburtengesetze geschaffen usw., aber all das führt zurück auf die Kernfrage, ob alle absoluten Rechte von Gott kommen oder von der Stärke des Überlebenden.

Du kannst nicht eher verstehen, was mit Rockefellar und all den anderen Industriegiganten geschah, bis du nicht begreifst, wie das Buch Charles Darwin’s ihre Philosophie beeinflusste. Lest diese Zitate mit diesem Gedanken im Hintergrund. Roosevelt wurde stark beeinflusst durch die Evolutionstheorie und Roosevelt war Präsident.

Er sagte vieles, bei dem man sich fragt, was mit dem Typen los ist. Roosevelt war angeblich ein Christ, ich weiß nicht, ob das stimmt, aber vielleicht war er’s ja zu Beginn. Aber Roosevelt hatte eine schlechte Philosophie, er wurde von Charles Darwin beeinflusst.

Er sagte: „Ich wünschte sehr, dass die falschen Menschen augenblicklich vom Atmen abgehalten werden könnten.“ Falschen Menschen? Meint er die Untergebenen? Er war der Ansicht, dass die Einwanderer von Europa, Schottland, Irland und dem Orient nicht würdig (?) waren für die amerikansche Gesellschaft.

Wieviele von euch haben Vorfahren aus einem dieser Regionen? Untergebene…? Habt ihr euch schon mal gewundert, was mit den Indianern im späten 18. Jahrhundert geschah und warum?
Warum wurden weiße Leute plötzlich so herzlos und lösten alle Abkommen mit den Indianern auf? Warum bloß? Viele Leute in der damaligen Zeit waren gute gottesfürchtige Menschen, bekamen aber eine schlechte Philosophie, weil sie durch die Evolution beeinflusst wurden.

Das ist der Grund, warum 1871 der Kongress alle Abkommen mit den Indianern auflöste und sie vertrieben hatte. Wenn du dir das durchliest, wird es dir dein Herz brechen. Du solltest dir mal „Pfad der Tränen“ durchlesen und sehen, was dann mit dieser bemitleidenswerten Nation geschah.

Sie nahmen ihnen die Eigentümerrechte weg, zwei Wochen vor der Erntezeit übrigens. (..?..) Überprüft mal Tennessee, das früher den Namen Ross’s landing trug. Sie vertrieben die Indianer und gaben dem Ort einen anderen Namen.

Sie nennen es die (?) Stadt, weil Leute vergessen haben, was geschah, aber ich hab’s nicht vergessen. Etwa ein Drittel der Indianer starb auf dem Weg nach Oklahoma…““Pfad der Tränen“ lies es dir ruhig durch.

Aber warum tun sie das alles bloß? Seht, wenn sie denken, dass die Indianer Untergebene sind, die sich nicht so weit entwickelt haben, dann ist das normal. Es wäre dann eine natürliche Schlussfolgerung, oder?
Doch wenn du an das Wort Gottes glaubst, welches sagt, dass alle Nationen dasselbe Blut haben (Apostelgeschichte 17,26), dann sind Nationen gleichwertig vor den Augen Gottes. Denn wir stammen alle von Adam ab, richtig?
Der Unterschied in der Philosophie macht einen großen Unterscheid darin, wie du dich (anderen gegenüber) verhältst. Dein Glaube bestimmt über dein Verhalten. Deswegen taten sie mit den Indianern das, was sie taten.

Was ist mit Mussolini, dem Diktator von Italien? Er glaubte ebenfalls an die Evolution. Und er glaubte, dass die Italiener Untergebene waren. Sie gingen nach Äthiopien und schlachteten sie regelrecht ab, nur weil sie schwarz waren. „Sie haben sich nicht so weit entwickelt.“
Sie gingen da herunter mit ihren Panzern, Maschinengewehren, Flugzeugen und bekämpften sie mit ihren Speeren und Schildern. Es war ein Massaker. Viele haben von Adolf Hitler gehört, sein Familienname war Shicklgruber, aber er hat ihn schon in „Hitler“ ändern lassen, als er in den Kindergarten ging.

Hitlers Philosophie wurde verdorben durch Darwin und andere solcher Leute in dieser Zeit, und auch Nachfolger Darwins wie etwa Nietzsche, die der Meinung waren, ein Deutscher gehöre zu einer Art Superrasse. Hitler schrieb sein Buch „Mein Kampf.“
Ihr solltest das Buch mal lesen, um zu erfahren, wie dieser Typ dachte. In diesem Buch hat er immer und immer wieder geschrieben…ich kann euch hunderte Zitate aus diesem Buch dazu zeigen. Er schrieb: „Die Natur verdient es nicht, niedrige und höhere Rassen miteinander zu vermischen.“
Gehört er überhaupt zu dieser „höheren Rasse“? Er sprach immer wieder über das arische Blut. Haben Sie je davon gehört? Arische Nation? Diese Bewegung ist auch heute noch immer aktiv, ganz nebenbei gesagt. Rassenkreuzungen. Sein ganzes Buch ist voll von Rassismus.

Ich habe einmal in New Hampshire darüber gepredigt und ich ging dazu in die Universität in Keen, um ihre Bibliothek zu besuchen. Sie haben eine tolle Bücherei mit einem Haufen Büchern über Hitler und den Holocaust. Ich habe dort etwa ein Buch im Monat darüber gelesen, um mein Blut am Kochen zu halten.

Vor vier Tagen habe ich dieses Buch hier geliehen „Hitler’s Cross“, ein ausgezeichnetes Buch von Lutzer, herausgegeben von einem Bibelinstitut. Ich ging also in diese Bibliothek und sie haben dort eine Abteilung, halb so groß wie dieser Raum, über nichts anderes als über Hitler und den Holocaust.

Ich habe einen Bibliothekar gefragt und sagte: „Sir, kann ich ihnen eine Frage über Hitler stellen?“ „Natürlich, ich habe mich Jahre mit diesem Thema beschäftigt“, sagte er.

„Warum hat Hitler ausgerechent die Juden ermordet? Warum nicht jemand anderes? Warum hasste er die Juden so sehr?“ Und er sagte zu mir: „Oh, das ist eine einfache Frage. Hitler glaubte an die Evolution.

Er hatte eine Liste, wie er vorgehen wollte, und die Juden standen auf dieser Liste ganz unten.“ Ich fragte ihn, ob er mir die Liste zeigen könnte und er sagte: „Ja, sicher, schau dir mal den Tisch da drüben gleich hinter dir an.“
Hier ist die Liste: Die Nordmänner – blonde Haare und blaue Augen: Sehr nah an der reinen arischen Rasse Die Deutschen – überwiegend arisch Mediterraner – Leicht arisch Slavisch – Halb arisch, halb Affe Oriental – Leicht Affe Afrikaner – überwiegend Affe Juden – dem puren Affen am nähesten
Hitler ermordete die Juden, weil er glaubte, sie hätten sich nicht „weiterentwickelt.“ Und wenn er alle Juden ermordet hätte, dürft ihr raten, wer der Nächste wäre.

Hitler hasste schwarzhäutige Menschen. Weiß einer von euch, wo die Olympischen Spiele im jahr 1936 stattfanden? In Berlin. Ratet mal, wer die Goldmedaille bekam. Jesse Owens, der schwarzhäutige amerikanische Athlet. Hitler war darüber so verärgert, dass er das Stadion verließ.

Er sagte darauf: „Es ist nicht fair, meine Leute gegen diese Schwarzen antreten zu lassen“ Bitte??? Das war übrigens auch die Philosophie der Mormonenkirche für eine ganze Weile. (?)
Die Lehren einiger Mormonenkirchen sind bis heute auf der Evolution gegründet. „Wir können wie Götter werden.“ Sie glauben, dass sie eines Tages Gott werden können, wenn sie ein treues Mormonenmitglied bleiben. Und wenn du eine gute mormonische Frau hast, gehst du (nach Ansicht der Mormonen) in den Himmel und sie wird dort für ewig schwanger sein, um geistliche Babies zu gebären.

Meine Frau will da nicht hin. Was ist das Problem dieser Typen? Hitlers ganze Philosophie war die Evolution. Er ermordete die Juden und ließ sie vorher sogar zu sich bringen. In 1938 sagte er: „Wer die Juden zu mir bringt, den werde ich reich belohnen.“
Ich werde denjenigen auf Luxusschiffe schicken. Präsident Roosevelt hat es abgelehnt, die (flüchtenden) Juden (in sein Land) aufzunehmen. Könnt ihr euch vorstellen, wieviele der Juden auf die Weise hätten gerettet werden können? Aber alle anderen Nationen, außer Schweden, haben es abgelehnt, die flüchtenden Juden in ihr Land aufzunehmen.

Was ist passiert? Nun, zu der Zeit nahm der Rassismus seinen Höhepunkt. Du kannst ja mal die amerischen Einwanderungsbedingungen der 1930er Jahre zurückverfolgen: Blonde Haare, blaue Augen? Sei herzlich willkommen. Jüdisch? Nein, danke.

Es hat einige Tausend Jahre gedauert, bis sie endlich eingelassen wurde. Leute, das ist blanker Rassismus. Und das war es auch, was sie dazu motivierte. Zunächst nur einige, danach Tausende und schließlich Millionen.

Übrigens, die Gaskammern in den Konzentrationslagern… ich habe vor einem Monat ein Buch dazu gelesen…mein Kopf ist gefüllt mit solchen Sachen. Stellt euch mal vor, es würde jemand im Jahr 1937 herumgehen und sagen: „Hey, hast du gewusst, dass die Nazis hier Konzentrationslager errichten?“
Die Leute würden denken, derjenige sei irre, der sowas sagt, oder? Nun, Leute, sie errichten heute in diesen Tagen Konzentrationslager in Amerika (Fema). Ich habe auch darüber viel recherchiert.

Hitler tötete also die Juden, gebrauchte ihr Fett für seine Panzer ließ ihnen die Haare schneiden, um daraus Socken für Soldaten anfertigen zu lassen. Er ließ Leichengräber ausheben und ihre Leiber hineinwerfen (?) – WARUM?
Meint ihr nicht auch, dass etwas mit Hitlers Philosophie nicht stimmte? Wie sonst hätten sie solche Taten begehen können? Wie konnte er die Leute zu sowas bringen? Oh, das liegt auf der Hand. Er setzte schon hier an, bei der Jugend.

Hitlerjugend. Er wusste, dass, wenn er die Jugend (mit seiner Philosophie) gewinnen würde, er damit schon bald die ganze Welt damit erreichen könnte. Er hatte sorgfältige Pläne darüber, wie er in Deutschland beginnen und später in Amerika aufhören würde.

Und nebenei: Es ist bereits zu spät, aber was können wir (persönlich) dagegen tun? Darüber werden wir in wenigen Sekunden sprechen.

Wie also konnte Hitler das tun, was er tat? Im Januar 1933 kam Hitler in Deutschland an die Macht und sogleich gründete er Jugendclubs, weil er wusste, dass er (mit seiner Philosophie) die jungen Menschen erreichen müsse. Und ich habe genau studiert, was er getan hat, und ich sage euch, das ist typisch.

Er übernahm Deutschland und später die Jugend darin. Wenig später wurden christliche Schulen geschlossen, ihr Ziel war es, staatliche Schulen in Deutschland zu gründen. Hitler sagte: „Lasst mich die Schulbücher kontrollieren und ich werde den ganzen Staat kontrollieren.“
Wenn nur ein paar Dutzend Atheisten in eurer Stadt wären und ihr eine Meldung in der Tageszeitung oder im Radio vermelden würdet, dass morgen Abend ein Treffen unter Atheisten stattfindet, würden vielleicht nur 5 Leute erscheinen, oder? Atheisten wissen genau, dass sie keine Versammlung bilden können, wie sollten sie also ihre „Religion“ verbreiten?
Sie können es nicht so geradeaus tun, wie wir (Christen) das tun, also müssen sie 4-5 Schlüsselpersonen in Schulbuchauswahlgremien einschleusen, (?), Lehrerseminare usw., damit diese widerum die nächste Generation zu Humanisten erziehen.

Sie haben nur einige Schlüsselpersonen, die ausgesuchte Positionen besetzen. Und schon kontrollierst du, was die Kinder lernen sollen. Sie wissen genau, dass es so funktioniert. Hitler sagte: „Dein Kind gehört uns“
1933 haben sie die Jugend erreicht, 7 Jahre später, im Jahr 1940, waren diese Kinder bei der Armee. Hitler hatte eine unglaubliche Armee, sie sind damit fast um die Welt gegangen.

Sie hatten junge Leute mit derselben Philosophie hier in Amerika. Sie sind der Ansicht, dass junge Leute der Regierung gehören. Das kommt alles durch ihre falsche Philosophie. Kinder gehören zu Gott und zu ihren vertrauensvollen Eltern.

John Silven aus Nebraska hatte eine Gemeinde und war Pastor. Sie kamen zu ihm und sperrten ihn ein, weil er eine extra Genehmigung für das Führen seiner Gemeinde ablehnte. Die Soldaten waren einfach nur auf der Suche nach einer Auseinandersetzung, das war alles. Sie kamen also und verriegelten seine Tür zur Gemeinde, weil er die Genehmigung ablehnte.

Der Leiter der Nebraska Organisation und ehemaliger Senator sparach darüber in einer Radio-Diskussion. Und der antichristliche Bursche hier sagte dazu:
„Diese fundamentalistischen Eltern haben kein Recht dazu, ihre Kinder in ihrem Glauben zu indoktrinieren. WIR bereiten unsere Kinder für das Jahr 2000 und das Leben in einer global-vereinheitlichten Gesellschaft vor und diese Kinder passen da nicht hinein.“
Moment mal, sie erziehen MEINE Kinder für irgendetwas? Nein, nein, ich erziehe meine Kinder dazu, Gott zu dienen. Aber diese Globalisten haben die Vorstellung in ihrem Kopf, dass wir mit einer Weltregierung besser dran wären, einer Neuen Weltordnung.

Das ist es, was sie wirklich denken, das ist ihre ganze Philosophie. Das haben sie alles von ihrem Vater, dem Teufel. Und er möchte unbedingt die Neue Weltordnung, um ausnahmslos jeden zu kontrollieren. Er will die Menschheit zunichte machen. Also bringt er diese Lokalidioten dazu, sie denken zu lassen, sie müssten unbedingt die Weltbevölkerung auf 2 Milliarden reduzieren und es dann gut wäre.

Aber er wird diese auch vernichten. Das ist es, was der Teufel tun wird. Und diese Typen haben all ihre geheimen Clubs und ihre Geheimtreffen. Sie meinen es wirklich ernst, Leute, und sie sind damit schon weit fortgeschritten, aber diese Leute sind nicht der wirkliche Feind.

Der wahre Feind hinter all dem ist Satan. Behalte das im Sinn. Sie wollen schnell die Weltbevölkerung reduzieren. Aber eine ihrer größten Feinde/Störfaktoren ist das Lehren der Schöpfung, weil die Evolution die grundlegende Philosophie ist für den Kommunismus, Sozialismus, für Marxismus, für die Neue Weltordnung.

Wenn es also Gott gibt, dann kannst du die Neue Weltordnung nicht haben, weil nämlich dann die Menschen (unauslöschliche) Rechte haben, die von GOTT kommen (und nicht von der Regierung). Also müssen sie zunächst die Vorstellung von Gott beiseite schaffen.

Da herrscht also eine echte Diskriminierung gegen den Kreationismus. Glaubt mir, ich bin damit vertraut und weiß, wovon ich spreche. Sie sagen: „Der Kreationismus sollte diskriminiert werden. Kein Befürworter solcher Propaganda sollte zugelassen werden, Wissenschaft in der Schule zu lehren und oder an irgendwelchen anderen Orten. Wenn sie es doch tun, sollten sie gefeuert werden.“
Wenn ein Museumsdirektor beginnt, an die Schöpfung zu glauben oder ein Professor an der örtlichen Universität plötzlich gegen die Evolution Einwand erhebt, könnte er seine Arbeit verlieren. Ich habe eine laaange Liste von Leuten, die ihre Arbeit verloren haben, nur weil sie an die Schöpfung glauben.

Da draußen sind Tausende von Wissenschaftlern da daraußen, die Angst haben, etwas (gegen die Evolution) zu sagen, weil sie sofort ihre Arbeit verlieren würden, wenn sie sich als Kreationisten erkenntlich zeigen würden. Ich meine, das ist in der Tat Verfolgung.

Auch in Amerika? Oh ja. Vor etwa 10 Jahren stand ein Professor in der Sowjetunion auf und sagte: Wisst ihr was, Leute, ich glaube nicht, dass der Kommunismus funktioniert. Ich denke, der Kapitalismus ist ein besseres Staatssystem.“
Was denkt ihr, ob er weiterhin Lehrer in der staatlichen Lehre blieb? Aber die gleiche Art Verfolgung haben wir auch in Amerika, Leute. Wenn dort ein Lehrer damit beginnt, die Schöpfung zu lehren, hat er gute Chancen, seine Arbeit zu verlieren.

Die „american communist loyalty union“ (Scherz) hat große Propagandaarbeit geleistet, die Lüge voranzutreiben, dass du die Schöpfung in einer staatlichen Schule nicht lehren darfst. Doch, du darfst, die Lehrer fürchten sich nur, das zu tun.

Lasst uns für doch für unsere Rechte aufstehen und tun, was unsere Väter taten. Du hast das Recht, die Schöpfung zu lehren, wenn du willst. Die Lehrer haben nur nicht das Recht, das Kind zu einem Baptisten oder Katholiken zu bekehren, aber sie haben all die Rechte, über die Entstehung von Leben zu sprechen.

Ich habe hier einige Bücher hier auf dem Tisch liegen, die das näher behandeln. Ein Professor von (?) sagte: „Wir sollten jeden Schüler in der Klasse durchfallen lassen, wenn wir erfahren, dass er Kreationist ist.“
Sie wollen nicht, dass du als Kreationist eines Tages auf eine angesehen Universität gehst, so ist ihre Philosophie. Weiterhin heißt es von ihm: „Das Studentenamt hat das Recht, seine Zensuren herabzustufen, wenn ein solcher Schüler zu einem späteren Zeitpunkt zum Kreationisten wird.“
Jawoll… Sowjet-Stil. Hier sind ganze Kapitel, die die Evolution lehren und für die wir (durch Steuergelder) bezahlen. Und sie gehen dabei sehr sorgfältig vor, jeden Bezug zur Schöpfung herauszunehmen.

Ich sammle diese Bücher und habe hunderte von ihnen. Glaubt mir, ich weiß, was ich da sage. Kommt mal bei mir vorbei und ich zeige euch solche Seiten… hier liegen einige Kopien davon herum… unglaubliches Zeug in diesen Schulbüchern.

Hier ist ein Beschluss von 1994 zur Biologie, der besagt, dass der Lehrstoff auf Richtigkeit geprüft sein muss.

Liebe Jungs und Mädels: „Das Leben entstand aus toter (anorganischer) Materie“ Ist das wirklich eine wissenschaftliche Tatsache? Nein! Hat das jemals irgendjemand beobachtet? Nein! Können wir uns vielleicht nur vorstellen, wie das passiert sein konnte? Nein!
Aber die wollen das angeblich getestet haben. Oder das hier: „Die Erde ist 4,5 Milliarden Jahre alt“ Es gibt viele Möglichkeit zu beweisen, dass das nicht wahr ist.

Aber wisst ihr was? Das ist ein Weg, wie sie diejenigen (?) können, die nicht an die Evolution glauben. (?) Der Typ, der mein Vortragsmaterial in Russland übersetzte, wohnt gleich zwei Häuserblocks weiter von mir, wuchs in der Ukraine auf.

Und er hat die Hochschule trotz sehr guter Noten abgebrochen und gleich im nächsten Jahr machte er einen Aufnahmetest und einer der Fragen auf diesem Test war: „Glaubst du an die Evolution? Ja oder Nein?“
Er kreuzte „nein“ an. Und sie haben ihm das Studium abgelehnt. Und schlussendlich machte er sein Diplom, 35 Jahre später. Sie haben ihm das Studium abgelehnt, weil er an die Schöpfung glaubte, das war der einzige Grund.

Du wirst sagen: „Das könnte bei uns hier nicht passieren“ Na, es kommt aber immer näher. Leute, das ist echte Verfolgung.

Vor einigen Wochen war ich auf der Yale Universität. Ich stand an ihrem Museum in Yale und hunderte von Kindern kamen hineingestürmt, reihten sich vor den Dinosauriern auf und hörten dem Typen zu, der ihnen über die Evolution erzählte gemäß all dem, was in den Schulbüchern darüber steht.

Alles, was ich währenddessen tun konnte, war, zu versuchen, ruhig zu bleiben; meinen Blutdruck konstant zu halten. Ich sprach dort eine Frau an, die zu einem der Gruppen gehörte. Und sie sagte: „Hey, schicke Krawatte.“ „Und ich sagte ihr: „Oh ja, ich spreche über Dinosaurier überall auf der Welt“ „wirklich?!“ „Ja!“, sagte ich. Und sie: „Oh Mensch, das ist ja klasse.“ Und ich darauf: „Ich komme als Schöpfungsinteressent hier bei ihnen vorbei“
Ihr hättet sehen sollen, wie sich ihr Gesichtsausdruck verändert hat. „Ich bin daran nicht interessiert“, sagte sie, drehte sich um und ging weg. Etwas später, als ich Fotos im Museum machte, kam sie auf mich wieder zu, offensichtlich sehr verärgert und sagte: „Eines wollte ich Ihnen noch sagen. Ich glaube, es muss ein großartiger Gott gewesen sein, der die Evolution benutzt hat, um uns alle hier auf die Erde zu bringen“ – und lief davon.

Ich hatte nicht einmal die Gelegenheit, ihr zu sagen: „Hey, Moment, schau dir mal meinen Videovortrag an.“ Aber lasst mich aber zunächst einmal sagen: Ich denke, es müsste ein dummer Gott sein, wenn er wirklich die Evolution benutzen würde.

Weiß er etwa nicht, was er will? Kann er etwa nicht gleich beim ersten Mal etwas richtig erschaffen? Ein bisschen herumexeperimentieren und herumspielen, um zu sehen, was dabei herauskommt. Dieser Gott wäre zurückgeblieben. Es müsste so einer sein, den ich erkennen durfte, der gleich beim ersten Mal alles richtig macht. Und das ist der Gott, dem ich diene.

Hier sehen wir also, wie eine ganze Generation hirngewaschen wird, Tausende von Kindern, in eurem Schulsystem genau hier. Und morgen werden sie auch hirngewaschen, auf eure Kosten. Satan nutzt viele Gruppen, um seine Neue Weltordnung zu etablieren. Allein hier im Prophecy Club gibt es so gute Bücher darüber und wir haben eine Menge Leute, die über diese Themen sprechen.

Vereinten Nationen. Satan überrennt diese förmlich und die meisten von ihnen wissen es nicht einmal. Auf den ersten Blick sind das nette Leute, aber sie arbeiten für den Teufel und wissen’s nicht mal, Council of Foreign Relations (CFR), Trillaterale Kommission.

Ich habe so viel darüber gelesen, hier z.B. von Gary H. Kah mit dem Titel „Global Occupation“, ..(?)..alles tolles Material, keine Frage. Eine Menge Verschwörungen existieren da draußen, aber heute Abend möchte ich euch eine andere Seite aufzeigen, was wir tun können.

Dann noch der Weltkirchenrat, ebenfalls sehr damit beschäftigt, eine Neue Weltordnung zu etablieren. Die Freimaurerlogen, vermutlich eine der Schlüsselorganisation. Das durchschnittliche Mitglied der Freimaurerloge weiß nicht wirklich, worin er verwickelt ist. Er denkt natürlich, er wüsste es, doch es gibt einen Geheimbund innerhalb des Geheimbundes.

Sie nutzen ihn als Rekrutierungsgrundlage, weil sie genau wissen, dass sie ihre Mitglieder zum Schweigen bringen müssen. Sie bilden all die Trottel in den niederen Rängen aus… „lass mein (?) hinaus, schlag mir auf den Kopf damit“ (?) Sind wirklich ganz schöne Trottel, die sie da (in den untersten Rängen) ausbilden. Jeder Christ sollte die Freimaurerei verlassen. Aber wenn du den höchsten, 33sten Rang der Freimaurerei erreicht hast, weißt du wirklich, wafür diese Organisation steht.

Und sie tun auch was Gutes für ihre Gesellschaft, dagegen argumentiere ich auch nicht. Aber wenn du den 33 Grad betrittst, findet du heraus: „Wow, das ist eine satanistische Organisation.“ Wir sprachen die ganze Zeit über Gott, aber die Fraumaurerei hält Luzifer für Gott.

Albert Pike, Führer der gesamten freimaurerischen Loge, sagte: „Die freimaurerische Religion sollte, von unseren Mitgliedern der höchsten Grade, die Reinheit der luziferischen Lehren erhalten.“ Er war Freimaurer des 33. Grades, genauso wie Bob Dole und (?).

Freimaurerloge…nun, ich hatte gute Freunde, die dort Mitglied waren, und ich liebe euch, und Gott liebt euch, und ich bin nicht euer Feind und ich weiß, dass du denkst, du tust Gutes für diese Organisation, doch du wurdest verführt. Du arbeitest für den Teufel und weißt es nicht einmal.

Verlass die Organisation. Jesus sagte, er hat nichts im Geheimen getan. Wozu all diese Geheimtreffen? Die geheimen Händedrücke… da stellen sie sich so hin, bewegen sich gemäß ihrer geheimen Motorik, um sich untereinander zu erkennen nach dem Motto: „Hier, schau her, ich bin ein Freimaurer.“
Wozu all die Geheimnistuerei?? Jesus hat nichts im Verborgenen getan, sondern offen. …?.. in 2. Korinther 6
Auf der Rückseite der 1-Dollarnote ist ein interessantes Symbol. Wisst ihr, was da auf Lateinisch steht? „Novus Ordo Seclorum“, von der Neuen Weltordnung OHNE Gott. Das steht da wirklich. Habt ihr euch schon mal angeschaut, was das „Allsehende Auge“ da zu bedeuten hat, was es mit der Neuen Weltordnung zu tun hat und wie das alles zueinanderpasst?
Terry Cook hat großartiges Material zu diesem Thema. Und er weiß fast alles zu dem Thema, ich nicht, habe nur viel darüber gelesen. Ich schätze, auf diesem Bild da ist viel mehr, als wir nicht auf dem ersten Blick sehen können. Die Pyramide hier ist an sich ein faszinierendes Gebäude.

Diese hier auf dem Bild hat 13 Gesteinsschichten, die die 13 (?) der Freimaurerloge repräsentieren. Wusstet ihr, dass auf dem abgebildeten Vogel genau 33 Federn zu finden sind, in Anlehnung an die 33 Grade der Freimaurerei? 13 Pfeile, 13 Tannenzweige, 13 Sterne. (?)
Übrigens: Das Allsehende Auge repräsentiert Luzifer, den Lichtträger, den „Erleuchteten“. Beachtet, dass dieses Auge die Pyramide nicht berührt, es schwebt darüber. Es schwebt frei herum, weil Luzifer nicht Teil dieser Welt ist (materiell gesehen). Er versucht, die Neue Weltordnung zu etablieren, und ist dem bereits sehr nah.

Und im Jahr 1935 brachten sie das alles auf die Geldnote. Ich weiß es nicht, aber kann es sein, dass 1935 das Geburtsjahr des Antichristen war?
Er hätte dann ungefähr das richtige Alter, um die Welt regieren zu können. Nur eine Vermutung von mir, aber warum 1935? Interessant… Übrigens, noch kurz zur Pyramide: Warum wählten sie ausgerechnet diese als ihr Symbol aus? Ich denke, weil die Pyramide ursprünglich Gottes Symbol war.

Das kann ich natürlich nicht beweisen, habe aber eine seltsame Vermutung. Als Gott Adam und Eva schuf, hatten sie natürlich keine Bibel, also gab ihnen Gott die ganze Geschichte des Evangeliums mithilfe der Sterne.

Die Zodiakkonstellation. Eine gewaltige Geschichte über den Zodiak. Heute wurde das alles entstellt in Horoskope und den ganzen Kram, aber ursprünglich war es der Plan des Evangeliums, beginnend mit der Jungfrau, und die Geschichte endete mit dem Löwen.

Die Jungfrau bekommt einen Sohn, er wird zum Richter, es ist wieder alles durch ihn wiederhergestellt. Diese Geschiche passt also genau auf das Christentum.

Aber später nach der Sintflut war die(?) weg, sie versuchten, sie zu erhalten, wir behandeln das in dem Videovortrag Nr. 1 und so konnten sie die Sterne nicht mehr so klar sehen wie zuvor. Und Gott gab ihnen eine neue Bibel, in Stein, vielleicht in Form der großen Pyramide. Ich bin nicht sicher, aber vielleicht war die große Pyramide eins mal ein Zeugnis zu Gott.

Vielleicht von Noah und Shem nach der Sintflut errichtet, ich weiß es nicht genau, aber doch ist es interessant, dass die große Pyramide aus genau 144.000 glattpolierten Steinen besteht. Wusstet ihr, dass die große Pyramide das 19-fache Volumen des (?) Turms hat? Es ist bei weitem das größte Gebäude der Welt, gemessen am Volumen.

(?) Da ist ein Bauklotz in diesem einen Gebäude, groß genug, um daraus eine (?)-dicke Mauer rund um Frankreich zu errichten. Das ist wirklich ein großes Gebäude. Wenn du die Pyramide betrittst, kommst du auf einen Weg, der herunter zur Grube führt. Oder man nimmt den schmalen Weg, der zum Königsraum führt.

Hmm, interessant, der breite und der schmale Weg. Darüber habe ich doch irgendwo schon gelesen… Wenn du auf dem schmalen Weg gehst, findest du einen Turm aus 50 Steinen. Und innerhalb dieses Turms ist nur ein leerer (?). In diesem (?) steht ein Sarg aus rotem Granitgestein, der exakt die Maße der (alttestamentlichen) Bundeslade aufweist.

Interessant. Aber kein Körper darin. Und nebenbei: Die Spitze der Pyramide wurde nie fertiggestellt. Der Bau für den dafür nötigen Eckstein wurde von den Erbauern abgelehnt. Jesus Christus ist der Eckstein (Markus 12,10).

Er ist der Stein, der ohne Zutun von Menschenhänden auf die Füße des Standbildes fallen wird, wie es im Buch Daniel geschrieben ist. Übrigens: Die Pyramide hat fünf Ecken, die Zahl, die für Gnade steht. Die Pyramide wurde nie fertiggestellt. Satan denkt, dass er diesen Bau fertigstellen kann, indem er seine Neue Weltordnung etabliert.

Ja, er wird eine kleine Weile herrschen, aber Gott wird ihn beseitigen. Wir haben keinen Grund, uns Sorgen zu machen. Satan hat seine vielen Pläne.

Ich habe wirklich viel von all dem Zeug über die New-Age Bewegung, Neue Weltordnung usw. gelesen. Ich verstehe, was vor sich geht, ein bischen jedenfalls, aber wenn du das alles gelesen hast, wirst du sehr besorgt, oder?
Ich meine, ich weiß über die schwarzen Helikopter Bescheid, habe sie selbst gesehen und auch Fotos davon gemacht. Ich habe Papiere auf meinem Schreibtisch darüber, wie sowjetisches Kriegsgerät an die Golfküste von Mississippi gebracht wurde, die sowjetischen „Bereinigungs“-LKWs mit biologischen Kriegswaffen.

LKWs mit Waffen zur biologische Kriegsführung? Und auch über die 500.000 ausländischen Truppen in Amerika. Und ich weiß auch über die Verträge der Vereinten Nationen diesbezüglich (?) Und auch einige ihrer Pläne, wie sie die ganze Welt einzunehmen versuchen.

Schaut mal, wir befinden uns in ernsthaften Schwierigkeiten, ABER wenn du sehr nervös wirst über die Neue Weltordnung, lies mal Psalm Kapitel 2, und es wird dich gleich wieder beruhigen.

Psalm Kapitel 2: „Warum toben die Heiden, und die Völker reden so vergeblich? Die Könige der Erde lehnen sich auf, und die Herren ratschlagen miteinander wider den HERRN und seinen Gesalbten: „Lasset uns zerreißen ihre Bande und von uns werfen ihre Seile!“
Aber der im Himmel wohnt, lacht ihrer, und der HERR spottet ihrer. Er wird einst mit ihnen reden in seinem Zorn, und mit seinem Grimm wird er sie schrecken.“
Gott im Himmel lacht über die Neue Weltordnung. Worüber sollen wir uns also Sorgen machen, hmm? Gott lacht über sie. Ihr Idioten… Haha, seht euch diese Typen da an, sie denken, sie könnten die Welt beherrschen,… ich zeig’s ihnen schon noch. Was sollten wir also tun?
Es kommt eine große Drangsalzeit, Leute, wie sie noch nie gewesen ist seit Beginn der Welt. Gott wurde das alles schon vor 2000 Jahren.
Ihr denkt, dass das, was Hitler tat, das Schlimmste war? Wartet ab, was da noch kommt. Denkt ihr, dass die Taten Stalins das Schlimmste waren? Warte ab, bis du siehst, was noch alles kommt, hier in Amerika und überall auf der Welt.
Wir werden Seuchen und Krankheiten sehen und all die Mikroorganismen, die in den Laboratorien (künstlich) erzeugt werden, ja, ich bin vertraut mit dem allen, habe darüber gelesen.

Vieles davon ist tatsächlich wahr, aber wir sollten deshalb keine falsche Reaktion hervorbringen. Was sollten wir dagegen tun? Hosea sagte (Hosea 4,6): „Meine Leute kommen um aus Mangel an Erkenntnis.“
Wir sollten wissen, was vor sich geht. Ich denke, wir sollten klug sein wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben (Matthäus 10,16) Leute, Amerika ist dabei, unterzugehen. Wir werden nicht mehr länger die Weltmacht sein oder eine freie Nation.

Es ist an der Zeit, motiviert zu sein. Es ist nicht die Zeit, nervös zu werden, aber es ist an der Zeit, beschäftigt zu sein.

Was sollten wir also tun? 1) Realisere, dass Gott alles völlig unterKontrolle hat (Psalm Kapitel 2) 2) Wir sollten klug wie die Schlangen sein (Matth. 10,16)
3) Sich um nichts Sorgen machen (Philipper 4,6). Einige von den, die Prophetien studiert haben, sind so um die Zukunft besorgt. Sie gehorchen diesem Vers nicht. Wir sind voller Sorgen und Laster… Hey, jeder kann etwas tun, wenn auch nicht viel. Tu einfach, was du kannst und vergiss es. Hör auf, so besorgt zu sein.

4) Betet für die Autorität über uns. Wenn du das demnächst für deine 5 Abgeordneten betest, kennst du dann vielleicht auch ihre Namen. 5) Wir sind Gottes Kinder, also sollten wir seinen Geboten gehorchen, d.h. tun, was er sagt. Es ist sehr einfach. Wir brauchen nicht über das Resultat besorgt zu sein.

Wir sollten einfach nur unserem Vater gehorchen. Das ist schon alles, einfach tun, was er sagt. Wenn es heißt: „Gehe in die Löwengrube“, dann geh hinein. Wenn es heißt „gehe in den Feuerofen“, dann geh hinein (beide Beispiele beziehen sich auf das Buch Daniel).

Und nebenbei: Nicht alle Propheten wurden (physisch) gerettet. Du wirst vielleicht sagen: „Oh, wir werden hier vor der Drangsalzeit entrückt werden“. Oh, ich bin ziemlich (?) mit meiner Philosophie, aber was würden wohl die russischen und chinesischen Christen (die jetzt schon schreckliche Verfolgung leiden) dazu sagen?
Meint ihr allen Ernstes, Amerika würde das Gericht Gottes nicht verdienen? Und ob wir es verdienen…

Meint ihr vielleicht, dass der Herr im Jahr 2000 wiederkommt? Ich weiß es nicht. Unser Kalendar liegt nur vier Jahre im Vorschritt. 1996 war also das Jahr 2000. Und das Jahr 2000 ist (wie unser gesamter Kalender) auf der Geburt Christi gegründet, richtig?
Aber vielleicht hat Gott es gar nicht beabsichtigt, genau 2000 Jahre nach seiner Auferstehung zurückzukehren. Es könnte ebensogut auch drei Jahre später geschehen, richtig?
Ich möchte hier niemandes Gefühle beeinflussen oder die Verkaufszahlen von Büchern wie etwa „88 Gründe, warum der Herr nach 1888 zurückkehrt“ fördern (fiktiver Buchtitel), sondern nur hervorheben, dass Gott womöglich gar nicht unseren Kalender nutzt. Behaltet diesen Gedanken im Hinterkopf.

Wir sollten die Wahrheit ÜBER die Evolution sprechen. Ich sage euch, das größte Hindernis dieser Leute sind Christen, die damit beschäftigt sind, die Wahrheit zu verkündigen (Apg. 17,22) 6) Lasst euch nicht ablenken, Leute.

Wir sind sehr mit Häusern und Grundstücken und Autos und den Sorgen dieser Welt beschäftigt (Markus 4,19). Da herrscht ein bewusster Krieg (um diese Gesinnung). Nach der Posaune Ausschau halten bzw. „hören“ (=wachsam sein). Der Herr kommt bald, Leute, sehr bald sogar. Und wir sollten Seelen (Menschen) für die Ewigkeit gewinnen.

Die Bibel sagt, die Toten in Christus werden zuerst auferstehen (die Menschen, die im Glauben an Jesus Christus gestorben sind). Das bedeutet, dass die (7?)-Baptisten zuerst in den Himmel kommen (Scherz).

„Darnach wir, die wir leben und übrig bleiben, werden zugleich mit ihnen hingerückt werden in den Wolken, dem HERRN entgegen in der Luft, und werden so bei dem HERRN sein allezeit.“ (1. Thess. 4,16) Hey, Leute! Wir werden ziemlich bald schon in den Himmel aufgenommen werden!
Ich selbst bin übrigens Baptist. Schon bald in den Himmel aufgenommen… Grund genug, um beeschäftigt zu sein. Satan ist ein Meister darin, uns abzulenken. Wisst ihr auch, mit welcher Absicht?
Es ist ähnlich wie mit einnem Krippenspiel, das er aufstellt und das Kind dann in der Krippe „ahhhh“ macht. Der Zweck dieses Krippenspiels ist es, das Kind abzulenken. Satan ist ein Meister darin, uns abzulenken, nicht nur in sündigen Dingen, sondern auch in einfach dummen Dingen, die in Tausend Jahren absolut bedeutungslos sein werden.

Wusstet ihr, dass ein Durchschnittsamerikaner jährlich 1539 Stunden Fernsehen schaut? Das ist Zeit genug, um 22 mal die Bibel durchzulesen. Nun, ich sage nicht, dass ihr den ganzen Tag die Bibel lesen sollt, aber du solltest sie (wenigstens einmal) durchgelesen haben.
„Oh, ich bin aber so beschäftigt“ „Ja, bist du wirklich zu beschäftigt dafür?“ „Ja, viel zu beschäftigt“. Vielleicht solltest du stattdessen mit was anderem aufhören?
Psalm 101,3: „Ich will nichts Schlechtes vor meine Augen stellen; …“ Stellst du vielleicht Schlechtes vor deine Augen? Lasst mich euch eine Frage stellen. Wenn sich einige von euch sagen würden: Für die nächsten 2 Wochen, 2 Monate oder so, wenn ich ein Schimpfwort im Fernsehen höre, schalte ich ihn für 2 Stunden aus.

Jedes Mal, wenn ich im Fernsehen jemanden freizügig gekleidet sehe, schalte ich ihn für 2 Stunden aus, auch wenn es nur Werbung ist. Jeder Mal, wenn ich einen im Fersehen sehe, der den Alkoholismus verherrlicht… in der Steppe sitzend, wie bei Bonanza zum Beispiel… schalte ich ihn für 2 Stunden aus.

Wie lange würden dann der Fernseher bei dir an sein? Überhaupt nicht. Also dann… warum schaust du überhaupt TV? Hast du diesen Psalm hier gelesen? Leute, das ist ein Problem von ganz Amerika. Ein Problem der Christenheit, wir werden gezielt abgelenkt.

Der junge David ging eines Tages zu seinen älteren Brüdern, und er sah einen Philister (Goliath), der sein Volk herausforderte. Und David sagte: „Ich will ihn bezwingen.“
Die Brüder antworteten ihm: „Du kannst ihn nicht bezwingen. Er ist gewaltig, du bist schmächtig.“ Und David erwiderte: „Ist es mir nicht befohlen?“ (wörtlich übersetzt: Gibt es dazu etwa keinen Anlass?).

Er drehte sich um und ging davon von seinen Brüdern. Es wird immer jemanden geben, der dich davon abbringen will, das Richtige zu tun. Solche Leute werden immer um dich herum sein, ok? Hast du einen Anlass? Wofür lebst du? Was ist dein persönlicher Anlass? Was ist es, in das du deine Energie, deine Zeit und dein Geld investierst? Ist es das? Ist das dein Anlass? Bist du wirklich so besorgt darum, wer den Ball ins Netz schießt? Wow…

Ich stand einmal am Bahnhof und wartete auf einen Zug, der mich von (?) zum (?) bringen würde und ein Typ gleich neben mir sprach mich an und fragte: „Hey, wer ist ihr Favorit beim Superbowl?“ „Ich fragte: „Wann findet er statt?“ Und er sagte: „Na heute!“
Ich fragte wieder: Und wer spielt? Er nannte zwei Teams, von den ich noch nie im Leben gehört hatte. Und ich sagte zu ihm: „Nun, ich weiß nicht – es kümmert mich nicht.

Ein Haufen Männer, die alle von einem Ball angelockt werden…sie könnten alle hingehen und sich einen eigenen Ball kaufen ( 🙂 ) Das ist nicht sündhaft, es ist einfach nur dumm.

Wenn ein Typ 5 Millionen Dollar dafür ausgibt, um einen Spieler zu bezahlen, der schneller hinter einem Stück Rindsleder hinterherläuft und dann einem anderen weitere 5 Millionen, der den Ball wieder zurückbringt.
Ich zahle ihnen 5 Dollar, wenn sie alle Glückstreffer (?) beseitigen. Liebe Leute, wir werden abgelenkt. Welche Rolle wird DAS ist Tausend Jahren spielen? Wen wird das in nur 10 Jahren jucken? Weiß einer von euch, wo der Superbowl vor 10 Jahren stattfand? Kümmert’s heute irgendjemanden? Das spielt doch keine Rolle.

Hey, habt ihr gewusst, dass wenn ihr 500 Dollar spart, ihr euch wirklich schicke Goldklamotten dafür kaufen könnt?.

Und wenn ihr dann Tausende von Stunden übt, den Schläger richtig zu halten, diesen Finger und den Daumen hier genau parallel zur Schulter haltet, und diese Finger zu dieser Schulter…diese beiden Finger hier zusammen- oder getrennhaltet, je nachdem, wie es für euch bequemer ist, diese Stellung hier einnehmt und die Schulter leicht eingezogen haltet, die Knie leicht gekrümmt und dann…

folge der Bewegung mit… sehr wichtig, und wenn du das Tausende für Stunden übst, wirst du eines Tages in der Lage sein, einen kleinen Ball in ein Loch im Erdboden zu versenken. Wen kümmert’s in Tausend Jahren, ob du einen Ball in ein Loch im Erdboden versenken kannst?
Nun, ich mit nicht grundsätzlich gegen Sport, aber ich bin der Meinung, dass uns Sport wahnsinnig macht. Ich denke, dass es Satan dazu benutzt, um uns abzulenken.

Es ist nicht notwendigeweise sündig – es ist einfach nur dumm. Du kannst Sport auch dazu nutzen, dich fit zu halten und deinen Körper für den Rest deines Lebens im guten Zustand zu bewahren, bis einem in den Sinn kommt, dass man sterben muss (?), das verstehe ich ja alles…

Ich versuche nicht daran zu denken, dass das Sterben das letzte sein wird, das ich tue, aber schaut…wir werden abgelenkt. Wir sind tatsächlich mehr besorgt darum, wer den Ball ins Netz schießt und wer einem Stück Rindsleder schneller hinterherläuft als darum, wer am anderen Ende der Straße von uns zur Hölle fährt.

(?) Das ist eure Gesinnung. Salomo sagte in Prediger 5,9: „Wer Geld liebt, wird Geldes nimmer satt, und wer Reichtum liebt, wird keinen Nutzen davon haben“ (Luther 1912)
Wisst ihr, was Millionäre wollen? Mehr Geld. Das ist auch das Problem dieser Globalisten. Rockefeller und all die anderen, die versuchen, die Welt einzunehmen; und vermutlich werden sie’s auch eine Zeit lang.

Aber ihr Problem ist: Sie sind mit ihrem Haufen Geld nicht zufrieden, sie wollen alles. Sie haben große Pläne, die gut funktionieren. Und wir werden darum auch leiden, aber wir sollten.. (?) und dem Herrn zu dienen. Achtet sorgfältig auf eure Gesinnung, wie es auch in Matthäus 5,6-7.

Wer Geld liebt, wird des Geldes nimmer satt. Wisst ihr, wieviele Beispiele (aus dem Leben) es für diesen Vers gibt? Die Leute, die ein großes Haus haben, wisst ihr, was sie wollen? Noch ein größeres Haus. Die Leute, die ein schnelles Auto haben – wisst ihr, was sie wollen? Ein noch schnelleres Auto.

Die Leute, die 50 Paar Schuhe haben – wisst ihr, was sie wollen? Mehr Schuhe. Die Dinge dieser Welt werden sie nie befriedigen. Wie lange brauchen wir noch, um das merken? Satan nutzt diese Dinge, um uns zu ködern.

„Hey, komm hier her, schau, ein größeres Auto, guck mal, ein neues Auto, ja, hier her…“ Er führt uns an der Leine herum und lässt es dabei immer rotieren…Größeres Haus, besserer Job, höheres Gehalt, höhere Rente. Diese Dinge werden einen nie zufriedenstellen.

Was wir wirklich brauchen, sind die Schätze im Himmel, wo sie weder Motten noch Rost fressen und wo die Diebe nicht nachgraben noch stehlen (Matthäus 6,20) Nicht die Welt zu lieben, noch was in der Welt ist, denn wenn jemand die Welt liebhat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters. (1. Johannes 2,15)
Leute, wir haben ein Problem. Amerika ist in Schwierigkeiten und ich möchte helfen. Ich verfolge ein Ziel: Ich möchte die Schöpfungsbotschaft in die Hand nehmen und damit die Evolutionsphilosophie zerstören, weil sie sich auf der Lüge Satans gegenüber Eva stützt.

Evolution ist die Philosophie, die unterschwellige hinter Abtreibungen steckt, Narzismus, der New-Age-Bewegung usw. – sie alle stammen von derselben Philosophie. Lasst uns nicht bloß einen Ast auf dem Baum abbrechen, sondern den ganzen Baum fällen.

Ich bevorzuge nicht, bloß die Abreibung zu bekämpfen oder den Kommunismus usw., weil so ein Vorgehen das Problem nicht aus dem Wege räumt. Ich möchte direkt zum Kernproblem gehen und es fällen. Ich verfolge dieses Ziel.

2. Chronik 7,14 ist die einzige Lösung für die Probleme Amerikas. Leute, wenn diese Botschaft Amerika nicht erreicht, wird es zu einem kommunistischen Land werden, wo Christen schon bald in Konzentrationslager gesteckt werden.

Hier ist die Lösung, wenn ihr es verhindern wollt: 2. Chronik 7,14: „“Wenn mein Volk sich demütigt, das nach meinem Namen genannt ist, daß sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren werden: so will ich vom Himmel hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.“
Die einzige Lösung ist, wenn Gott selbst die Sache in die Hand nimmt. Amerika ist ansonsten hoffnungslos verloren…bereitet euch auf die Verfolgung vor… wir sind verloren. Nun, wisst ihr noch, als die Jünger zusammenkamen, um darüber zu sprechen, was die Römer taten (?)..“habt ihr davon gehört, dass 30.000 neue Truppen in Bethlehem einmarschiert sind?“ (Scherz)
…nein, sie waren damit beschäftigt, die Welt (mit der Evangeliumsverkündigung) zu erreichen.

Ich kaufe mir dieses (?)-Magazin, ihr wisst ja, da dass ich sowas gerne lese. Mann, ich liebe es, sowas zu lesen. Da stehen z.B. Dinge drin, nach wievielen betätigten Telefontasten sie dich zurückverfolgen können…man kann nicht eine Taste drücken, ohne dass gleich mitgehört wird. Und all das Zeug habe ich gelesen und weiß daher viel darüber.

Aber hier drüben steht die Lösung. Die Lösung ist Gottesfurcht, nicht die Wahlurne. Ja, ich denke, Leute sollten wählen gehen, und ich tu’s auch und wähle die richtigen Leute, sofern sie da sind, habe auch die Kandidaten genau studiert, aber es ist nicht die Lösung.

Hier drüben steht die Lösung. Sprüche 11,30: „Wer Seelen (Menschen) gewinnt, ist weise“. Ich denke, wir sollten damit beschäftigt sein, die Menschen zu Christus zu führen, genauso, wie es seine Jünger taten. Und sie gingen damit bis ans Ende der Welt, oder?
Ich denke, wir sollten das alles (die Bibel) studieren und dann herausgehen und Seelen gewinnen. Du wirst vielleicht fragen: „Wie?“ Dann lerne eben, wie.
Als ich ein neuer Christ war und mich erst vor einigen Monaten bekehrt hatte, sagte ein Freund zu mir: „Hey, Kent, lass uns zu einem (?) gehen. Sie haben dort einen Zeltstand aufgebaut, irgendeine christliche Organisation jedenfalls, wir gehen dort zu den Kindern und zeigen ihnen, wie man gerettet wird.

Ich sagte ihm: „Ich weiß nicht einmal, wie das geht.“ Und er sagte: Du brauchst nicht einmal etwas zu tun. Du bringst nur die freiwillige Leute zu einem der Gruppenleiter und würde ihnen zeigen, wie sie gerettet werden. Ich hatte also einen Helfer, der Fragebögen mit 10 Fragen austeilte und die letzte Frage darauf war: „Möchtest du Gott besser kennenlernen?“
Wenn sie „Ja“ angekreuzt haben, würde ich sie zu mir rufen und sie zu dem führen, der es weiß. Die ersten 2 Tage habe ich also damit verbracht, die freiwilligen Kinder anzukündigen wie z.B.: „Hier ist George, der den Herrn gerne besser kennenlernen möchte.“ Kannst du ihm zeigen, wie. „Oh sicher“
Am dritten Tag, als ich wieder unter der Menschenmenge stand, kam ein großer Footballspieler von der (?)-Hochschule vorbei, unser (?)-Kontrahent…ich fragte ihn also, ob er eine der 10 Fragen auf dem Fragebogen ausgefüllt hat und er sagte: „Ja, ich würde gern Gott besser kennenlernen.“
Ich sagte ihm: „Hey, folgte mir.“ Er folgte mir also bis zum Zelt, ich hob die Zeltplane hoch und es war niemand mehr da. Sie waren alle weg. Alle Gruppenleiter waren weg. Ich weiß nicht, warum, wegen einer Cola oder was, sie waren jedenfalls alle weg. Der Riesenkerl sah mich an und fragte: „Und was machen wir jetzt?“
Ich sagte: „Hmm, vielleicht sollte es dir vielleicht zeigen (wie man gerettet wird). Das habe ich in meinem ganzen Leben noch nie getan. Ich wurde ja selbst erst vor 3 Monaten errettet. Ich würde vermutlich keinen einzigen Vers in der Bibel wiederfinden.

Er setzte sich auf einen der Stühle… ich wusste wirklich nicht, was zu tun war. Ich hatte einen kleinen „Spickzettel“ in meiner Jackentasche, die (?)-geistlichen Gesetze, und sagte ihm: „Lass mich dir was vorlesen“. Ich las sie ihm vor und am Ende stand ein Gebet.

Ich fragte ihn erneut: „Möchtest du wirklich errettet werden?“ Und er sagte „Ja“. Ich dachte mir nur: „Oh Mann, was mach ich jetzt?, er hängt am Haken und ich kann ihn nicht einmal an Land ziehen.“
Also sagte ich: „Nun gut, lass uns beten. Ich bete vor und du sagst mir das Gebet nach und lässt Jesus in dein Herz einkehren.“ Wir schlossen unsere Augen, aber während ich vorbetete, ließ ich ein Auge offen und las das Gebet vom Spickzettel ab.

„Lieber Herr Jesu..“ und er sagte es nach…bis zum Schluss. Als wir mit dem Gebet fertig waren, weinte er. Es ging ihm so nahe. Er sah mich an und sagte: „Es hat mich schon seit Wochen beschäftigt. Ich danke dir SO sehr, dafür, dass du mir gezeigt hast, wie ich in den Himmel komme.

Er ging hinaus und ich kniete nieder neben dem Stuhl da in diesem Zelt, betete und sprach:
„Herr, ich weiß nicht, was du von mir möchtest, ich bin erst 16, ich weiß nicht, was du von mir möchstest, aber eines weiß ich: Das hier möchte ich für den Rest meines Lebens tun. Ich möchte Menschen zu Jesus führen – von nun an. Herr, bitte lass mich dies mein Leben lang tun – von nun an.“
Ich weiß nicht, was euch in eurem Leben wichtig ist, Leute. Vielleicht euer Auto aufzubessern, euer Haus, diese Blumen..ich weiß nicht, was das Problem ist, doch wenn ihr keine Seelen gewinnt, seid ihr nicht weise.

Ein Abgeordneter aus Alabama hat sich (?) angemeldet, um gegen die Amis zu ziehen. Er wollte gegen sie ziehen, weil sie Eindringlinge waren. Er verließ sein Bootcamp, nahm seinen Rucksack und sein Gewehr und meldete sich beim Dienst.
Der Unteroffizier sagte: „Wir freuen uns, dass du dich bei uns gemeldet hast. Wir brauchen Rekruten“ Und weiter sagte er: „Deine Aufgabe ist es, die Schützengräben auszuheben. Die Amis sind gleich da drüben, sie versinken darin, wir versinken darin und niemand von uns beiden bewegt sich weg, hebe die Schützengräben aus, mein Junge.

Er antwortete ihm: Ich bin icht gekommen, um Schützengräben auszuheben, ich bin gekommen, um die Amis zu bekämpfen, und sie sind gleich da drüben. Kann ich endlich hin, um sie zu bekämpfen?“ Und der Unteroffizier erwiderte: Mein Junge, du hebst nur die Schützengräben aus.“
Also ging er zum Feld, ging auf und ab und hatte keine Minute Ruhe, schließlich kam er zum Dienst, um die Amis zu bekämpfen. Schlussendlich konnte er’s nicht mehr aushalten, schmiss alles hin, griff sein Gewehr, sprang aus dem Graben heraus und rannte schreiend quer durch’s Niemandsland durch die Gräben der Amis.

Ein echter Einmann-Aufstand. Die Amis erstarrten (und dachten sich): „Was ist denn mit dem Kerl da?“ Niemand hat auf ihn geschossen. Er hüpfte mitten in den Schützengraben der Amis, griff sich den ersten Ami, der er sah, und versetzte ihm ein K.O. Dann griff er seinen „Gefangenen“ und rannte zum nächsten Graben.

Seine Truppe versammelte sich und fragten sich nur: „Was ist DAS?“ „Das ist ein Ami“ sagte er. „Ja, weiß ich, aber wo hast ihr ihn her?“ „Er griff ihn mir von da drüben“ – und fügte hinzu: „…ihr hättet auch einen haben können, wenn ihr nur gewollt hättet“
Ihr hättet auch einen haben können, wenn ihr nur gewollt hättet. Wisst ihr was, Leute, ich denke, dass wir schon bald dem Himmel begegnen werden, freiwillig oder nicht, aber einige Leute werden eine Menge um sich versammelt haben, die sie für Gott gewonnen haben.

Welche, die Menschen zu Christus führten, ihre Prüfung bestanden haben, ihr Geld für Missionsdienste (Evangelisation) spendeten. Sie haben einfach nur Menschen für Christus gewonnen. Sie haben vielleicht eine Schulklasse unterrichtet, nahmen einfach nur den Bus und brachten Menschen zur Gemeinde. Sie haben geholfen, dass Menschen errettet werden.

Und dann wird vielleicht einer von euch da stehen und nicht einen einzigen Menschen vorweisen können. Und dann (?) wirst du fragen: „Wo hast du nur all die Leute her?“ Und du wirst antworten: „Hast du all die Menschen da drüben gesehen…“ (?).

Ihr hättet auch einen haben können, wenn ihr nur gewollt hättet“ (?) Ihr wollt doch alle in den Himmel kommen oder nicht? Leute, da tobt ein Krieg da draußen. Nehmt an ihm teil. Wenn ihr nicht schießen könnt, dann tragt die Munition, aber bitte tut irgendetwas.

Wenn ihr hier vorne oder ihr da drüben Christus bisher nie als euren Erlöser angenommen habt, hey, dann bittet ihn darum, euch zu erlösen. Vielleicht seid ihre auf die dumme Evolutionsidee hereingefallen… gebt sie auf, sie ist das Werk des Teufels. Es ist eine sehr dumme Theorie. Gott schuf diese Welt. Warum ihn nicht als Erlöser in diesem Moment annehmen?
37,12 Ihr seid vielleicht schon errettet, oh ja, ich weiß, aber wenn ich nichts für Gott tut…finde etwas, das du für ihn tun kannst. Einige Leute fragen mich: „Glaubst du, dass es den Leuten helfen wird, wenn du herumreist und Voträge über Dinosaurier hältst?“
Nun, ich weiß nicht, aber wisst ihr was? Ich habe bisher keinen Anruf vom Himmel erhalten. Wie können wir wissen, was Gott von uns will?
Er möchte Menschen für den Herrn Jesus erreichen und das scheint mir ein angebrachter Weg dafür zu sein. (?) Ich möchte einfach nur die Menschen für Christus erreichen, das ist alles. Warte nicht auf einen Brief, der vom Himmel fällt. Weißt du, wann du ein Zeugnis ablegen solltest?
ott möchte nämlich, dass du ein Zeugnis über ihn den Menschen gegenüber ablegst. Überprüf zuerst und siehe nach, ob sie atmen. Wenn sie atmen, gebe ihnen ein Zeugnis. Das reicht schon aus. Sag ihnen einfach was über Gott. Erzähl ihnen alles. Lass Gott sie aussortieren.

Sag ihnen einfach nur alles, was du von Gott weißt. Liebe Leute, wir haben ein Problem. Gott wusste, was alles geschehen würde, er prophezeihte es schon vor langer Zeit. Und er ist kein bißchen nervös. Und ich habe das ganze Zeug über die Neue Weltordnung gelesen und einiges könnte euch nervös machen, dafür hab ich Verständnis, aber hey, gewinne einfach nur Seelen.

Das ist die Lösung. Beweg dich, sei beschäftigt, tu etwas für Gott in deinem Leben. Ich danke euch vielmals für eure Zeit heute Abend.

Danke euch, dass ihr eingeschaltet habt. Wir hoffen, dass euch die Vortragsserie soweit gefallen hat über das Alter der Erde und wie der Garten Eden war, aber letztlich wollen wir sicher sein, dass ihr die Gewissheit habt, dass ihr in den Himmel kommt.

Im Jahr 1969 hat mich ein Freund gefragt: „Kent, wüsstest du, wenn du heute sterben würdest, ob du in den Himmel kommst?“ „Nein, wüsste ich nicht“, erwiderte ich ihm. Und er sagte: „Wenn ich die Bibel in Hand nehmen und dir zeigen würde, wie du in den Himmel kommst, hättest du Interesse daran?
„Ja, das würde ich gerne erfahren“, sagte ich. Er nahm seine Bibel und schlug Römer 3,23 auf, wo geschrieben steht, dass alle Menschen Sünder sind und die Herrlichkeit Gottes verfehlen. Er sagte zu mir: „Kent, du bist ein Sünder. Du hast Dinge getan, die Gott zuwider sind“ Und ich sagte: „Oh ja, das steht fest“
Und er sagte weiter: „Wir sind alle Sünder, jeder einzelne Mensch. Und wir müssen genau dies dem Herrn bekennen und zu ihm sagen „Gott, ich bin ein Sünder“ Wir können uns Gott nicht damit nähern, indem wir unsere Brust hervorstrecken und ihm sagen: „Ich bin doch ziemlich gut, du lässt mich besser in den Himmel“.

Nein nein nein, du musst zu ihm mit deiner Sündhaftigkeit kommen, wenn du in den Himmel willst. Das Zweite, was er mir zeigte, war aus Römer 6,23, wo geschrieben steht: Der Lohn der Sünde ist der Tod. Aufgrund unserer Sünde also verdienen wir es zu sterben, das ist die Folge der Sünde.

as ist so, als ob der Richter den Urteilsspruch „Todesstrafe“ ausspricht. Wir haben also aufgrund unserer Sünde den Tod verdient. Wir verdienen es zu sterben und zur Hölle zu gehen.
Gott würde völlig korrekt, gerecht und ehrlich handeln, wenn er jeden einzelnen Menschen in die Hölle senden würde, weil wir es verdient haben, doch es gibt eine Fortsetzung, wo es heißt, „ABER die Gnade Gottes ist ewiges Leben in Jesus Christus.“
Gott möchte uns ein Geschenk geben, das ewige Leben. Deine Eltern haben dir das physische Leben geschenkt. Dafür hast du nicht gearbeitet, nicht verdient dafür gezahlt und auch nicht die Schmerzen dafür erlitten, sie gaben es dir als Geschenk gegeben. Jemand anderes hat für dich gearbeitet und Schmerzen für dich erlitten und deine Rechnungen bezahlt. Du hast das physische Leben umsonst bekommen.

Gott möchte dir das ewige Leben schenken, weil Jesus Christus bereits alles für dich vollbracht hat: Er hat bereits für deine Sünden bezahlt, er starb für dich am Kreuz und er ist von den Toten auferstanden; bereit, dir zu vergeben, in dein Herz einzukehren und dich zu erretten.

Du empfängst das Geschenkt ewigen Lebens, wenn du Jesus als deinen Erlöser angenommen hast. In Römer 10,13 heißt es: „Denn wer den Namen des Herrn wird anrufen, soll errettet werden“
Alles, worauf Gott wartet, ist eine Einladung von dir. Er hat seinen ganzen Teil bereits beigetragen (dass du errettet werden kannst), jetzt bist du dran (dieses Geschenk anzunehmen).

So sagte also mein Freund zusammenfassend: „Kent, du bist ein Sünder.“ Ich sagte ihm: „Ja, weiß ich“ „Du verdienst eigentlich, in die Hölle zu kommen.“ „Ja, weiß ich“
„Jesus ist für dich gestorben. Er will nicht, dass du verloren gehst. Er will in deinem Leben Platz einnehmen, dir vergeben, dich erlösen.“Und ich sagte: „Ja, weiß ich“ „Nun, der nächste Schritt gehört dir“, sagte er. „Bitte ihn um dieses Geschenk des ewigen Lebens.“ Es ist kostenlos und kann nicht verdient werden.

„Muss ich dazu nicht beten?“, fragte ich. Und er sagte: „Wie wär’s, wenn ich vorbete und du mir nachsprichst, damit du verstehst, dass das Gebet kein magischer Zauberspruch ist, mit dem man in den Himmel kommt?“
Gott schaut dein Herz an und nicht, was aus deinem Munde kommt. Er weiß, was du wirklich meinst. „Kent, wenn du die Vergebung durch Jesus möchtest, würde ich gern gleich jetzt mit dir beten.“
„Ja, ich würde gern“, sagte ich. So sprach er sein Gebet, ich sprach ihm nach und an diesem Tag bat ich Jesus ernsthaft darum, mich an diesem Tag zu retten – das war im Jahr 1969.

Und heute möchte ich dasselbe Gebet noch einmal beten. Und wenn du ihn bisher als Retter abgelehnt hast, kannst du ihn heute Abend darum bitten, dir zu vergeben – dann würde der heutige Tag dein persönlicher, geistlicher Geburtstag in Gottes Familie sein.

Die Bibel sagt: Du musst von neuem geboren werden (Johannes 3,3) Und wenn du noch nie in die Familien Gottes hineingeboren bist, bist du noch nicht Gottes Kind und kannst auch nicht in seinen Himmel kommen.

Doch wenn du gern wiedergeboren werden möchtest, bete das einfache Gebet nach, das ich beten werden, wenn du es wirklich ernst meinst. Und bitte Christus darum, dir zu vergeben.

„Lieber Herr Jesus, ich weiß, dass ich ein Sünder bin. Ich weiß, dass du für mich am Kreuz gestorben und von den Toten wieder auferstanden bist. Ich möchte dich bitten, mich zu retten. Komm und leite mein Herz, vergib mir meine Sünden, jetzt gleich. Amen“
Römer 10,13 sagt, dass alle, die den Namen des Herrn anrufen, sollen gerettet werden. Er sagt nicht, man „könnte“ gerettet werden, sondern „soll“ gerettet werden. Und wenn Gott ein Versprechen gibt, hält es ewig. Gott verspricht ewiges Leben.

Wenn du Jesus gerade darum gebeten hast, in dein Herz zu kommen, dann ist das heute dein Geburtstag in der Familie Gottes. Du hast nun Brüder und Schwestern. Willkommen in der Familie. Von neuem geboren werden dauert nur einige Minuten (oder Sekunden), der Wachstum (im Glauben) dauert eine lange Zeit.

Und die Art und Weise, wie du als neuer Christ wächst, ist die Bibel zu lesen, in die Gemeinde zu gehen, im Gebet zum Herrn sprechen, ein Zeugnis anderen geben – all diese Dinge helfen dir zu wachsen; sie machen dich nicht zum Christen, sondern helfen dir als Christ zu wachsen. Und ich bin froh, wenn ich dir mit all dem helfen konnte.

Mein Name und Adresse werden gleich auf dem Bildschirm erscheinen, falls du anrufen oder eine Liste meines Vortragsmaterials haben möchtest. Ich habe eine Menge Video- und Audiovorträge sowie Bücher, die dir dabei helfen, zu wachsen und mehr Jesus Christus zu ähneln.

Ich wäre erfreut, dich oben im Himmel zu treffen, wo wir gemeinsam unsere Ewigkeit verbringen werden und vergewissere dich, dass du auch noch den Rest meiner Sere über die Schöpfung, Evolution und Dinosaurier anschaust. Falls du irgendwelche Fragen hast, zögere nicht, mich anzurufen.

Herzliche Dank!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kent Hovind veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s